Allgemeines
Architekturarchive
Archivbau
Archivbibliotheken
Archive in der Zukunft
Archive von unten
Archivgeschichte
Archivpaedagogik
Archivrecht
Archivsoftware
Ausbildungsfragen
Bestandserhaltung
Bewertung
Bibliothekswesen
Bildquellen
Datenschutz
... weitere
Profil
Abmelden
null

 
Werner Paravicini hat in der HZ 300 (2015), S. 491-494 den Band

Jean-Bernard de Vaivre / Laurent Vissière [Eds.], Tous des Deables d’enfer. Relations du siège de Rhodes par les Ottomans en 1480. Préface de Philippe Contamine. (Travaux d’Humanisme et Renaissance, 529.) Genève, Droz 2014. 878 S.

rezensiert. Auszug:

(I) Briefe, die während der Belagerung geschrieben wurden,
(II) das anonyme Tagebuch der Belagerung (Histoire journalière),
(III) Giacomo della Corte, Oratio oder De urbis Colossensis
obsidione a. 1480 a Turcis tentata,
(IV) die verschiedenen Berichte des Ordensvizekanzlers
Guillaume Caoursin; hierzu, nach BNF ms. lat. 6067, Abb.1–35, außerdem 36–39, 40–51 (nach dem Druck der Descriptio, Ulm 1496), und Nr.52f., seine Porträtmedaille
im Berliner Münzkabinett, außerdem S.479–486 seine genaue Instruktion für den Pariser Miniaturmaler des großmeisterlichen Dedikationsexemplars, S.348–373 seine Briefe an Kaiser Friedrich III. und Papst Sixtus IV.,
(V) Mary du Puis, Le Siege de Rhodes,
(VI) Kurze Berichte,
(VII) La Guerra del Turco contra Rhodi in seinen zwei
Versionen (ediert in Zusammenarbeit mit Andrea Martignoni), (VIII) „Échos occidentaux“, d.h. Briefe König Ludwigs XI. (Philippe Commynes begegnet in diesem Zusammenhang als Seneschall von Poitou, S.653–658), Beratungen des Domkapitels von Rouen und Mandate Herzog Renés II. von Lothringen, alle die Geldsammlungen
und die päpstlichen Ablasskampagnen zugunsten des Ordens betreffend,
(IX) Ottomanische Zeugnisse (zusammengestellt von Jean-Louis Bacqué-Grammont, S.683–705), und schließlich
(X) zweiundzwanzig Auszüge aus Pilgerberichten der Jahre
1479–1497, von denen zehn deutscher Herkunft sind: Hans Tucher, Sebald Rieter, Ludwig v. Eyb, Felix Fabri, Walther v. Guglingen, Bernhard v. Breidenbach, Conrad Grünenberg, Dietrich v. Schachten, Heinrich v. Zedlitz, Arnold v. Harff. Es schließen sich an eine unbelegte, aber genau datierende Liste der Großmeister des Johanniterordens auf Rhodos 1305–1534 (S.821) und eine Folge von Karten der Stadt und Insel und der Dodekanes (Nr.59–62 der Abbildungen, Nr.1–58 in Farbe sind S.320f. eingerückt,
die Liste siehe S.869–871); weiter ein Verzeichnis der ungedruckten Quellen in La Valetta, Paris (AN, BNF, Bibl. Sainte-Geneviève) und in Rom (Istituto nazionale di Architectura e storia dell’Arte), dann der gedruckten Quellen und der herangezogenen Forschungsliteratur (S.825–848). Ein Index der Orte und Personen beschließt den Band.


Siehe auch

Lydwine Scordia, « Jean-Bernard de Vaivre et Laurent Vissière,Tous les deables d’enfer. Relations du siège de Rhodes par les Ottomans en 1480 », Cahiers de recherches médiévales et humanistes [En ligne], 2014, mis en ligne le 29 octobre 2014, consulté le 10 octobre 2015. URL : http://crm.revues.org/13293

http://www.canalacademie.com/ida10811-Tous-les-Deables-d-enfer-les-relations-du-siege-de-Rhodes-par-les-Ottomans-en-1480.html

http://humanisme.hypotheses.org/239

BNF lat. 6067 gibt es leider nur SW im Netz:

http://gallica.bnf.fr/ark:/12148/btv1b9076643x

 

twoday.net AGB

xml version of this page

powered by Antville powered by Helma