Allgemeines
Architekturarchive
Archivbau
Archivbibliotheken
Archive in der Zukunft
Archive von unten
Archivgeschichte
Archivpaedagogik
Archivrecht
Archivsoftware
Ausbildungsfragen
Bestandserhaltung
Bewertung
Bibliothekswesen
Bildquellen
Datenschutz
... weitere
Profil
Abmelden
null

 
Im Rahmen der Giessener Elektronischen Bibliothek ist der Katalog der deutschen Handschriften der UB Giessen von Seelbach verfügbar, verteilt auf einzelne Dateien, was recht unpraktisch ist:

http://geb.uni-giessen.de/geb/volltexte/2007/4892/pdf/179.PDF

Es wird bei der beschriebenen Königshofen-Handschrift nicht klar, ob die Wormser Teilnehmerliste 1495 den RTA in dieser Überlieferung bekannt war oder nicht.

Bei dem Quaternionentext in Hs. 906 fehlt die maßgebliche neuere Literatur (auch sonst bemerkt man vermeidbare Lücken):
http://geb.uni-giessen.de/geb/volltexte/2007/4954/pdf/906.PDF

Siehe dazu besser:
http://de.wikipedia.org/wiki/Quaternionen_der_Reichsverfassung

In Handschriften wird der Text gelegentlich mit dem Augsburger Stadtbuch überliefert (siehe dazu Rolf Schmidt, zu Hs 1029).
LK meinte am 2007/09/17 09:30:
Preprint eines Katalogs
Bei dem Katalog handelt es sich nicht um die endgültige Fassung des Katalogs sondern um ein Preprint. Das steht sowohl auf der Startseite des Katalogs als auch bei den einzelnen Einträgen. Preprints haben per Definition die Eigenschaft, noch nicht endgültig zu sein. Daher auch der Hinweis, das Datum anzugeben, wenn man den Eintrag zitiert.
In den Geisteswissenschaften mag das noch unüblich sein, in der Physik ist das seit mehreren Jahrzehnten ein gängiges und erfolgreiches Verfahren (schon vor der EDV).
Da noch einige Zeit vergehen kann, bis die endgültige Druckfassung erscheint, sind wir gerne auf den Vorschlag von Herrn Seelbach eingegangen, die Texte schon jetzt vorab bereitzustellen. Bisher stand ja nur der 150 Jahre alte Katalog von Adrian zur Verfügung. Uns schien die Giessener Elektronische Bibliothek dafür der richtige Ort. Da immer nur einzelne Katalogeinträge verändert werden halten ist die jetzige Fassung mit Einzeleinträgen wesentlich sinnvoller als ein monolithischer Katalog, der immer als Ganzes erneuert werden müsste.
Sobald die Druckfassung vorliegt, werden wir den Katalog auch als Ganzes im Netz bereitstellen.
Hinweise zu den einzelnen Katalogeinträgen leiten wir gerne weiter.
Lothar Kalok 
 

twoday.net AGB

xml version of this page

powered by Antville powered by Helma