Allgemeines
Architekturarchive
Archivbau
Archivbibliotheken
Archive in der Zukunft
Archive von unten
Archivgeschichte
Archivpaedagogik
Archivrecht
Archivsoftware
Ausbildungsfragen
Bestandserhaltung
Bewertung
Bibliothekswesen
Bildquellen
Datenschutz
... weitere
Profil
Abmelden
null

 
Dieses wichtige, bislang kaum bekannte Hilfsmittel zu einem der bedeutendsten Handschriftenbestände Mitteleuropas bietet bislang fast nur Minimalbeschreibungen, die aber durchaus schon hilfreich sein können. Einfach ist die Arbeit mit der Datenbank nicht, aber man denkt in Basel daran, sie etwas benutzerfreundlicher zu gestalten. Verlinkbar sind die Beschreibungen wie folgt:

http://aleph.unibas.ch/F/?local_base=DSV05&con_lng=GER&func=find-b&find_code=SYS&request=000117313

Diese ausnahmsweise ausführlicher beschriebene Sammelhandschrift F VI 19 enthält bislang unbekannte Überlieferungen der Gedichte Wimpfelings und Dringenbergs zu Karl dem Kühnen:

(71r-72r) Carmen de Petro Hagenbach sub forma dialogi / Iacobus Wimpfeling (?). >Petrus Hagenbach<. [P]ostquam non parum karoli sum nactus amore[m] ... Postquam non parum Caroli sum nactus amorem ... Hagenbach din spil ist uß. - Druck: ed. W. Vischer in: Basler Chroniken 3, 121-125, vgl. dazu ebd. 381-384.
(72r) Versus de occubitu Caroli ducis Burgundiae / Ludovicus Dringenberg. [C]esaris inuidia cupiens explere furorem ... Caesaris invidia cupiens explere furorem ... Non ego sed dominus deuicerat Nunc ayt ursus. >Ecce leo cecidit, Iam pax quesita vigebit. - Druck: G. Meyer v. Knonau, Jakob Wimpfeling, Zwei lateinische Gedichte über die Kämpfe gegen Karl den Kühnen, in: Anzeiger für Schweizerische Geschichte NF 4 (1873), S. 315-321, Text S. 319f.


Zum Kontext siehe auch
http://de.wikisource.org/wiki/Burgunderkriege

Update April 2011: Wie sich aus http://de.wikisource.org/w/index.php?title=Burgunderkriege&oldid=1532921 ergibt, war der Wimpfeling-Text bereits im Jahr 2000 von Cora Dietl bekannt gemacht worden.

#forschung
 

twoday.net AGB

xml version of this page

powered by Antville powered by Helma