Allgemeines
Architekturarchive
Archivbau
Archivbibliotheken
Archive in der Zukunft
Archive von unten
Archivgeschichte
Archivpaedagogik
Archivrecht
Archivsoftware
Ausbildungsfragen
Bestandserhaltung
Bewertung
Bibliothekswesen
Bildquellen
Datenschutz
... weitere
Profil
Abmelden
null

 

Weblogs

http://search.openedition.org/index.php?q%5B0%5D=charlie+hebdo&op%5B1%5D=AND&pf=Hypotheses.org


http://archive20.hypotheses.org/2282

Bei http://de.hypotheses.org gibt es mittlerweile über 113 Blogs im Katalog, darunter auch zahlreiche Wissenschaftsblogs mit archivalischen Themen. Hier ist eine kurze Übersicht der Blogs, bei denen dieser Bezug offensichtlich ist:

archaeologiskop
http://archiskop.hypotheses.org/

Stadtteilgeschichte
http://stg.hypotheses.org/

Stadtarchiv Linz am Rhein
http://archivlinz.hypotheses.org/

DHAK
http://dhak.hypotheses.org/

1914-1918: Ein rheinisches Tagebuch
http://archivewk1.hypotheses.org/

Archiv des Schottenstifts
http://schotten.hypotheses.org/

Archivamtblog
http://archivamt.hypotheses.org

Kriegstagebuch
http://tagebuch.hypotheses.org

Archive in München
http://amuc.hypotheses.org/

archäologiedigitale
http://archdigi.hypotheses.org/

Weblog Kulturgut
http://kulturgut.hypotheses.org/

Frühneuzeit-Blog der RWTH Aachen
http://frueheneuzeit.hypotheses.org/

Archive 2.0
http://archive20.hypotheses.org/

Rheinischer Archivtag 2012
http://lvrafz.hypotheses.org/

Gerhard Richter Archiv
http://gra.hypotheses.org/

Archivum Rhenanum
http://archives.hypotheses.org/

Archiv der Erzdiözese Salzburg
http://aes.hypotheses.org/

Aktenkunde
http://aktenkunde.hypotheses.org/

Archivar – Kamera – Weltkrieg
http://kriegsfoto.hypotheses.org/

Archivtag Rheinland-Pfalz/Saar
http://archivtag.hypotheses.org/

NDig
http://neuburg.hypotheses.org/

Forum Archive KOD
http://archivekod.hypotheses.org

Adolf-Reichwein-Hochschule
http://reichwein.hypotheses.org/

Fotos in Archiven
http://fotoarchiv.hypotheses.org/

http://blog.histofakt.de/?p=676 widmet sich GEO Epoche und der beiliegenden DVD.

http://mittelalter.hypotheses.org/5014

Glückwunsch!

http://musermeku.hypotheses.org/2239

Ich freue mich, dass in Angelika Schoders "Jahresrückblick mit empfehlenswerten Blogbeiträgen zu den Themen Museum, Erinnerung, Medien und Kultur" auch mein Beitrag "Qualität wird überschätzt"

http://digigw.hypotheses.org/1063

gelandet ist.

Unsere Bloggerreise kommt in den Beiträgen ebenfalls vor.

http://aktenkunde.hypotheses.org/289

So sieht das derzeit auf meinem PC aus:

aktenkunde

Martin Bertram: Pariser Kanonistik im Schatten von Super Speculam. Eine Quaestionen-Sammlung aus den Jahren 1226/34 in der Handschrift Montecassino 448, in: Mittelalter. Interdisziplinäre Forschung und Rezeptionsgeschichte, 22. Dezember 2014, http://mittelalter.hypotheses.org/4796 (ISSN 2197-6120).

Mit Teiledition.

Otto Verwaart resümiert seine Blog-Erfahrungen:

http://rechtsgeschiedenis.wordpress.com/2014/12/12/legal-history-with-a-dutch-view/

Lesenswert, auch wenn ich Archivalia in der Blogroll vermisse. Der umfangreichste Beitrag

http://rechtsgeschiedenis.wordpress.com/2011/09/09/celebrating-the-utrecht-peace-treaty-of-1713/

bezog sich übrigens auf meine Ausführungen im damaligen AGFNZ-Blog:

http://frueheneuzeit.hypotheses.org/854 (versehentlich nicht verlinkt)

http://www.spreeblick.com/2014/12/12/zum-zehnjaehrigen-jamba-laya/

"So hat der Text über Jamba, die PR-Aktion in den Kommentaren und die folgenden Reaktionen und Medienberichte darüber das Thema “Blogs” meines Wissens in Deutschland zum ersten Mal in größerem Umfang auf den Plan gebracht und – das weiß ich aus vielen Mails – Menschen dazu animiert und motiviert, selbst ein eigenes Blog zu starten. Oder, wie es Felix Schwenzel von wirres.net mal formuliert hat, “ins internet zu schreiben”. Manche davon haben es wieder sein gelassen, andere sind bis heute mit viel Spaß, einige auch sehr erfolgreich dabei. Als alten Punkrocker freut mich das enorm, denn das Credo “Do it Yourself” begleitete mich damals und tut es noch heute.

Obwohl man etwas zähneknirschend attestieren muss, dass der große Boom, den man Blogs noch vor einigen Jahren prophezeit und auch gewünscht hat, nicht zuletzt durch Twitter, Facebook und andere digitale Publikationswerkzeuge ausgeblieben ist, ist das Blog als persönliche, unternehmerische und/oder kommerziell orientierte Publikationsform im Internet ein nicht mehr wegzudenkendes Format, und ich bilde mir einfach mal ein, dass die Jamba-Geschichte, von der neue, junge Bloggerinnen und Blogger vermutlich gar nichts wissen, damals ihren kleinen Teil dazu beigetragen hat. Und nicht zuletzt habe ich selbst unglaublich viel gelernt in den vergangenen zehn Jahren, habe jede Menge tolle, nette, verrückte, kreative, bekloppte und spannende Menschen kennengelernt, habe das Schreiben immer weiter geübt, habe Shitstorms und Flauschattacken er- und überlebt, und das alles verdanke ich Spreeblick und seinen Leserinnen und Lesern."

 

twoday.net AGB

xml version of this page

xml version of this topic

powered by Antville powered by Helma