Allgemeines
Architekturarchive
Archivbau
Archivbibliotheken
Archive in der Zukunft
Archive von unten
Archivgeschichte
Archivpaedagogik
Archivrecht
Archivsoftware
Ausbildungsfragen
Bestandserhaltung
Bewertung
Bibliothekswesen
Bildquellen
Datenschutz
... weitere
Profil
Abmelden
null

 
http://fernweiterbildung.fh-potsdam.de/?p=417

Leider wird wohl kaum eine dieser Arbeit Open Access im Netz landen :-(
Gast (Gast) meinte am 2014/08/22 19:06:
Sehr interessant...
... woher wissen Sie das denn schon wieder? Ich würde das jedenfalls nicht ausschließen... 
Sören (Gast) meinte am 2014/08/23 18:22:
Ach, Herr Graf tut nur mal wieder, als besäße er irgendein Hintergrundwissen. Hat er nicht, das kennen wir doch. 
KlausGraf antwortete am 2014/08/23 19:21:
Dummes Wochenendgepöbel von "Sören" kennen wir auch
Warten wir doch ab. Nach meinen bisherigen Erfahrungen wäre ich verwundert, wenn die mehr als vielleicht 2-3 AutorInnen ihre Arbeiten ins netz stellen würden. 
Sören (Gast) antwortete am 2014/08/23 20:43:
Ja, genau: warten wir's ab. Warum tun Sie dann aber in Ihrem Blogeintrag so, als sei es fast schon beschlossene Sache, dass es nicht passieren wird? Ist das alles, was Ihnen zu dem Thema einfällt? Abgesehen davon ist es reichlich vermessen, auf diese Weise eine Open Access-Publikation von Studierenden einzufordern, die in ihr berufsbegleitendes Studium viel Arbeit und viel Geld investiert haben. Sie haben kein Recht, hier herumzumeckern, sollten sich viele Studierende entscheiden, die Arbeit nicht online zur Verfügung stellen zu wollen. 
KlausGraf antwortete am 2014/08/23 21:55:
Sie haben kein Recht, hier herumzumeckern
Ich empfehle einen Blick in den Spiegel. 
KommentarTrollAusÜberzeugung (Gast) antwortete am 2014/08/27 09:59:
Kramen Sie doch die
Causa Zeittaucher wieder raus und verbannen Sie unliebsame Kommentatoren Hr. Graf! 
Regelfall (Gast) antwortete am 2014/08/27 16:04:
In der Regel
sind die Arbeiten online abrufbar, sofern der Studierende bei Abgabe der Arbeit der Veröffentlichung zugestimmt hat - was sein gutes Recht als Autor ist! (was KG ihm aber gern entziehen würde unter der Begründung eines "höheren Interesses"...) 
Annemarie (Gast) antwortete am 2014/10/06 14:27:
So ist es
So ist es. Hier der Link zum Publikationsserver der FH Potsdam:
http://www.infodata-edepot.de/ 
Gast (Gast) meinte am 2014/10/10 16:42:
Man kann niemandem ernsthaft empfehlen seine archivwiss. BA-Arbeit online zu stellen. KG schreckt sicher nicht einmal davor zurück, Anfängerarbeiten in seiner polemischen Art inkl. unfangreicher Blossstellung der Person in der Luft zu zerreissen. Man siehe nur die zahlreichen Beiträge auf Archivalia. 
Sören (Gast) antwortete am 2014/10/10 18:18:
Na ja ... nur weil her auf eine Archivalia jemand durch die Archivlandschaft irrlichtert, der den Schuß nicht gehört hat, muß man sich doch nicht davon abhalten lassen, einen eigenen Text zu veröffentlichen? Das wäre m.E. ein ganz falsches Signal an den Nachwuchs. 
Gast (Gast) antwortete am 2014/10/10 19:53:
Na sicher ist es ein falsches Signal (von den nörglern), es sind sicher interessante Arbeiten dabei. Doch nicht nur KG, auch andere Irrlichter sind zB in der FB-Gruppe "Archivfragen" nur am herummotzen, dass die Präsentaion im blog der Fh Potsdam nicht passt, dass nicht alle absolventen veröffentlichen (müssen) usw.
Und ganz ehrlich, was haben die frischen Archivare davon, online zu stellen? Ruhm, Reichtum, KGs oder "Sörens" Schulterklopfer (oder Rüge)? 
Sören (Gast) antwortete am 2014/10/11 10:15:
Was die frischen Archivare davon haben? Teilhabe am offenen archivwissenschaftlichen Diskurs! Wenn der eigene Text "nur" in die Bibliothek der FH gestellt wird, kann er nur vor Ort gelesen werden, weil: Fernleihe ist nicht. Das ist eine ähnliche closed-circle-Mentalität wie dieses Facebook-Grüppchen, das sich hinter Mitgliedsschranken verschanzt. Wenn eine Arbeit woanders publiziert werden kann, ist das auch schön - und sei es auch nur gedruckt (weil: Fernleihe ist möglich!). Bei gedruckten Arbeiten bekommen die Open-Access-Berserker zwar wieder Schnappatmung, aber das muß man aushalten. 
 

twoday.net AGB

xml version of this page

powered by Antville powered by Helma