Allgemeines
Architekturarchive
Archivbau
Archivbibliotheken
Archive in der Zukunft
Archive von unten
Archivgeschichte
Archivpaedagogik
Archivrecht
Archivsoftware
Ausbildungsfragen
Bestandserhaltung
Bewertung
Bibliothekswesen
Bildquellen
Datenschutz
... weitere
Profil
Abmelden
Weblog abonnieren
null

 

Geschichtswissenschaft

http://www.stern.de/politik/deutschland/hitlers-hass-pamphlet-bayern-will--mein-kampf--als-schulbuch-auflegen-3061124.html

Update: "das ist Monate her und nicht mehr aktuell", wird auf FB eingewendet. Stimmt. ich war auf der Website des STERN unterwegs, um nach dem aktuellen Artikel im letzten gedruckten STERN zu suchen und habe das Datum nicht auf das genaueste geprüft. Erbärmlich, dass nicht einmal eine Kurzfassung des nicht ganz kurzen Artikels "Das böse Buch" online erreichbar ist.

https://www.vifaost.de/themenportale/jan-hus/

Wenn ich sehe, dass in der Hus-Bibliographie Online-Nachweise fehlen, brauche ich gar nicht erst weiterzublättern. Das Ganze atmet den Geist des Schmalspur-Angebots, das groß tut,

http://www.lwl.org/westfaelische-geschichte/ag/tag201505/2015_luft.pdf

aber wenig bietet. Es gibt

a) drei kurze Essays

b) eine Bibliografie von 1993, 2015 aktualisiert

c) erbärmlich wenig (und nichts, was eigens für das Portal ins Netz gestellt worden wäre) in der Sektion Digitalisierte Literatur: 6 belanglose Volltexte in Ostdok, allerlei Uralt-Literatur aus dem Internet Archive und weiteren Websites sowie die Links des Centrum Medievistických Studií

http://147.231.53.91/src/index.php?s=v&cat=19

Keine Bilder!

Unter den überwiegend banalen Links ist nicht einmal das von mir 2014 angezeigte

http://archiv.twoday.net/stories/1022370963/

Repertorium operum antihussiticorum vertreten. Ebenso fehlt das Hus-Buch

http://archiv.twoday.net/stories/876868121/

So etwas sollte sich schämen, sich Portal zu nennen.


Die Malin-Gesellschaft ist ein 1982 gegründeter Historischer Verein für Vorarlberg.

Es gibt Texte als PDFs

http://www.malingesellschaft.at/texte

aber auch Publikationen, die als PDFs heruntergeladen werden können.

http://www.malingesellschaft.at/publikationen/vorarlberger-autoren-gesellschaft

Darunter auch die Studie von Manfred Tschaikner zu den Hexenverfolgungen, die jetzt auch auf Academia.edu erreichbar ist.

https://www.academia.edu/14023445/_Damit_das_B%C3%B6se_ausgerottet_werde_Hexenverfolgungen_in_Vorarlberg_im_16._und_17._Jahrhundert

Für die Erforschung der regionalen Identität ist die Studie von Barnay "Die Erfindung des Vorarlbergers" 1988 von großer Bedeutung.

http://www.malingesellschaft.at/buchscans/Erfindung%20des%20Vorarlbergers-ocr_verr.pdf

Sie beleuchtet die Bedeutung des Alemannentums im 19. Jahrhundert. Zu diesem Diskurs siehe auch meine Studie zum Breisgau:

https://www.freidok.uni-freiburg.de/data/5276

http://www.hanselexikon.de/

Am einfachsten könnte ich ja nur auf

http://archiv.twoday.net/stories/1022216857/

verweisen. Aber diese bild- und linklosen, nicht nachnutzbaren Kurzartikel als PDFs haben nichts vom Internet begriffen und müssen daher explizit abgewatscht werden.

Zum Vergleich:
https://de.wikipedia.org/wiki/Konstantin_H%C3%B6hlbaum
http://www.bbl-digital.de/eintrag/Hohlbaum-Johann-Matthias-Constantin-1849-1904/
Deeters, Joachim, Art. Höhlbaum, Konstantin, in: Hansischer Geschichtsverein (Hrsg.),
HanseLexikon (HansLex), 2014, URL:
www.hanselexikon.de/pdf/HansLex_Hoehlbaum_Konstantin_Deeters.pdf (letzter Aufruf:
1.12.2014).

http://www.spiegel.de/politik/deutschland/vertriebenenstiftung-polnische-wissenschaftler-stellen-arbeit-ein-a-1041419.html

http://www.spiegel.de/politik/ausland/syrien-islamischer-staat-is-enthauptet-erstmals-frauen-a-1041365.html

"Die Terrormiliz "Islamischer Staat" (IS) hat nach Angaben der syrischen Opposition erstmals Zivilistinnen enthauptet. Zwei Frauen seien zusammen mit ihren Ehemännern der Hexerei beschuldigt und hingerichtet worden, teilte die Beobachtungsstelle für Menschenrechte mit."

Via Mailingliste Hexenforschung
http://www.listserv.dfn.de/archives/hexenforschung.html
Mitglied werden? Mail mit Vorstellungstext an mich!

https://www.stadt.bamberg.de/index.phtml?sNavID=1829.1013.1&La=1

Mehrere Sonderausstellungen feiern das Jubiläum. Die Website ist wie gehabt unergiebig (abgesehen vom Video mit netten Luftaufnahmen), von der digitalen Ausstellung "Der Himmelsgarten auf Erden" ist noch nichts zu sehen. Aus baustatischen Gründen ist die Klosterkirche seit 2012 unzugänglich. Wenn Geld für ein großes Event da war, wieso nicht für die Restaurierung zum Jubiläum?

39 Digitalisate aus der Klosterbibliothek
http://digital.bib-bvb.de/R/3QMNKMD9J32RIGQK286I3ADYKLAS147BJ4BX38A2E7VPDYXTBA-01494?func=collections&collection_id=2749&local_base=SBG&pds_handle=GUEST

Gefunden über die Wikipedia, nicht etwa die Jubiläums-Website

https://de.wikipedia.org/wiki/Kloster_Michelsberg

Bamberger Schreiberbild (Michelsberger Skriptorium)

Kann das sein ?

http://www.vierprinzen.com/2015/06/wie-kann-ein-vermogensloser-mensch.html

Hasstiraden und Hinweise auf Schreibfehler bitte unter Kommentare ablegen....

Es verdichten sich Hnweise darauf

http://www.vierprinzen.com/2015/06/ermittelte-die-gestapa-gegen-adolf.html

Tagungsband online:

http://www.sintiundroma.de/fileadmin/dokumente/publikationen/online/2015_Tagungsband_Antiziganismus.pdf

 

twoday.net AGB

xml version of this page

xml version of this topic

powered by Antville powered by Helma