Allgemeines
Architekturarchive
Archivbau
Archivbibliotheken
Archive in der Zukunft
Archive von unten
Archivgeschichte
Archivpaedagogik
Archivrecht
Archivsoftware
Ausbildungsfragen
Bestandserhaltung
Bewertung
Bibliothekswesen
Bildquellen
Datenschutz
... weitere
Profil
Abmelden
Weblog abonnieren
null

 

Kulturgut

http://archaeologik.blogspot.de/2015/04/jetzt-nimrud.html


http://www.univie.ac.at/voeb/blog/?p=36080

Vier Beiträge zur Wiener Tagung über Fürstenbibliotheken der Spätaufklärung und des Vormärz sind online. Bei den tschechischen Schlossbibliotheken handelt es sich aber eher um Adelsbibliotheken, die den nicht-fürstlichen Exemplaren zu nahe stehen als dass eine Trennung sinnvoll wäre.

Renato Pasta: The pri­vate library of the of the gran­du­cal pair, Pietro Leopoldo and Maria Luisa of Bourbon
Petr Mašek: Fürstliche Schlossbibliotheken in Tschechien
Thomas Huber-Frischeis: Verleger-Kustoden-Autoren, die Erwerbsstrategien der Privatbibliothek Kaiser Franz› II./I.
Rainer Valenta: Zur poli­ti­schen Kontextualisierung des Sammlungsgutes

Zu Adelsbibliotheken hier
http://archiv.twoday.net/search?q=adelsbibliothek

http://archaeologik.blogspot.de/2015/04/wrackfunde-zu-verkaufen-un-protestiert.html

Oh wie mies ist Panama!

http://www.abebooks.de/Buecher/Teuerste-Buchkaeufe/Teuerste-Buchkaeufe-aller-Zeiten.shtml


Der Bildband von 2007 ist jetzt online:

http://digital.ub.uni-potsdam.de/content/titleinfo/222271

http://www.ibtimes.co.uk/isis-blows-famed-4th-century-mar-behnam-catholic-monastery-iraq-1492703

https://de.wikipedia.org/wiki/Mar-Behnam-Kloster


Es geht um die Kapazitäten von Museumsmagazinen:

http://archaeologik.blogspot.de/2015/03/wohin-mit-dem-zeug.html

http://www.schwaebische.de/region_artikel,-Eine-besondere-Wiederauffuehrung-_arid,10195085_toid,178.html

"Beim traditionellen Karfreitagskonzert am 3. April, 18 Uhr, in der ehemaligen Klosterkirche St. Verena in Rot an der Rot gibt es dieses Jahr eine Besonderheit: die erste Wiederaufführung des Passionsoratoriums von Leopold Mozart durch das Hassler-Consort auf Originalinstrumenten. [...]

Bei der Erfassung des Notenbestands der Bibliothek der Kunstsammlungen des Fürsten zu Waldburg-Wolfegg entdeckte man 2002 die etwa 1775 entstandene, vollständige Abschrift des Passionsoratoriums von Leopold Mozart. Im 18. Jahrhundert bestanden Beziehungen des Komponisten zu einigen Mitgliedern der Familie Waldburg, die in Salzburg Domherrenstellen innehatten oder in der Verwaltung des Fürstbistums tätig waren. Vermutlich wurde die Passion von Leopold Mozart in Wolfegg als geistliche Kammermusik im Schloss in der Karwoche aufgeführt, zusammen mit einer Passion von Franz Xaver Brixi, die ebenfalls als Abschrift in den Wolfegger Kunstsammlungen erhalten ist."

Zu den Wolfegger Sammlungen:
http://archiv.twoday.net/search?q=wolfegg


http://www.tagesspiegel.de/kultur/bau-debakel-in-mitte-friedrichswerdersche-kirche-ein-juwel-wird-zerstoert/11506792.html

Service Temporarily Unavailable

Laut Google-Cache darin:

"17/5720 Dringlichkeitsantrag vom 11.03.2015, veröffentlicht am 13.03.2015 der Abgeordneten Markus Rinderspacher, Isabell Zacharias, Martina Fehlner u. a. und Fraktion SPD
Bücherverkauf des Museums Otto Schäfer in Schweinfurt"

Siehe hier:
http://archiv.twoday.net/search?q=otto+sch%C3%A4fer

 

twoday.net AGB

xml version of this page

xml version of this topic

powered by Antville powered by Helma