Allgemeines
Architekturarchive
Archivbau
Archivbibliotheken
Archive in der Zukunft
Archive von unten
Archivgeschichte
Archivpaedagogik
Archivrecht
Archivsoftware
Ausbildungsfragen
Bestandserhaltung
Bewertung
Bibliothekswesen
Bildquellen
Datenschutz
... weitere
Profil
Abmelden
Weblog abonnieren
null

 

Literaturarchive

http://www.online.tma.ethz.ch/home/#/

"Aus rechtlichen Gründen sind die digitalisierten Bestände ausschliesslich im Lesesaal des Thomas-Mann-Archivs einsehbar."

http://www.dw.de/steidl-es-ist-ein-verm%C3%A4chtnis-von-grass/a-18506962

Bisher gibt es 22 Texte:

http://meet-my-life.net/de/143/autobiografien-lesen.html

Kosten:

"Die ersten 30 Tage darf man gratis als Gastautor/-in mit dem Schreiben seiner Biographie beginnen, alles nutzen und ausprobieren. Was du in dieser Zeit als Gast schreibst, kann niemand lesen, ausser dir. Wenn es dir bei uns gefällt, registrierst du dich anschliessend als Autor/-in und bezahlst für das erste Jahr einen Kostenbeitrag von CHF 39.50. Für die darauffolgenden Jahre bitten wir lediglich um eine freiwillige finanzielle Unterstützung, die du selbst festlegst."

Diverse Berichte:

http://www.univie.ac.at/voeb/blog/?cat=14

http://www.onb.ac.at/literaturmuseum.htm (wenig ergiebig)

Original erhaltenes Amtszimmer des Archivdirektors Grillparzer

Quelle: http://www.onb.ac.at/services/pressefotos.php?foto=literaturmuseum

http://oldenburger-onlinezeitung.de/lokal/paul-raabe-archiv-eroeffnet-45951
http://www.ub.uni-dortmund.de/listen/inetbib/msg55344.html

http://www.adk.de/de/aktuell/pressemitteilungen/index.htm?we_objectID=38357

http://liebesbriefarchiv.wordpress.com/

http://dhd-blog.org/?p=4440

... und beginnt mit der archivwissenschaftlichen Erschließung des Doppelarchivs im Umfang von 90 laufenden Regalmetern.
Mehr:
http://www.adk.de/de/aktuell/veranstaltungen/index.htm?we_objectID=33171
http://www.adk.de/de/aktuell/pressemitteilungen/index.htm?we_objectID=33221

"Siegfried Lenz hat sich entschlossen, sein persönliches Archiv dem Deutschen Literaturarchiv Marbach anzuvertrauen. Der Schriftsteller ist heute nach Marbach gekommen, um diese Nachricht zu verkünden. Eine detaillierte Planung für die Übergabe gibt es derzeit noch nicht."

Deutsches Literaturarchiv Marbach, PM 18/2014 vom 5. April 2014, http://www.dla-marbach.de/aktuelles/pressemitteilungen/2014/index.html?tx_ttnews%5Btt_news%5D=14893&cHash=f41f1ae7485a97058159e4d32c13091e

(via Thomas Wolf in der Facebook-Gruppe "Archivfragen")

http://www.dla-marbach.de/dla/bibliothek/projekte/erschliessung_der_bibliothek_reinhart_koselleck_provenienz_und_sammlungserschliessung/

Beispiel im OPAC:

"Medienart [Buch]
Art/Inhalt Universitätsschrift
Autor Graf, Klaus
Titel Gmünder Chroniken im 16. Jahrhundert : Texte und Untersuchungen zur Geschichtsschreibung der Reichsstadt Schwäbisch Gmünd / Klaus Graf
Impressum Schwäbisch Gmünd : Einhorn-Verl., 1984
Kollationsvermerk 358 S. : Ill., graph. Darst.
Fußnoten Zugl.: Tübingen, Univ., Magisterarb. u.d.T.: Graf, Klaus: Untersuchungen zur Geschichtsschreibung der Reichsstadt Schwäbisch Gmünd im 16. Jahrhundert
Tübingen
Sprache Deutsch
ISBN 3-921703-53-0 [Titel anhand dieser ISBN in Citavi-Projekt übernehmen]
Freie SW Schwäbisch Gmünd / Geschichtsschreibung / Geschichte 1500-1600
Goldstainer, Paul / Gmünder Chronik
Wolleber, David
Goldstainer, Paul
Schwäbisch Gmünd / Geschichte 1500-1600 / Quelle
Exemplare Signatur: BRK1.4. Bestand: G:Koselleck, Reinhart
handschriftl. Widmung mit Autogramm des Autors Klaus Graf auf S. [1]; Titel und Adresse des Autors von Reinhart Koselleck ergänzt. - mit handschriftl. Anstreichungen von Reinhart Koselleck. - Einlagen zwischen vorderem Buchdeckel und S. [1]: Zeitungsausschnitt (Was dem Reiche ziemt, weiß der stille Konsens / Michael Borgolte, 2003); Karte mit handschriftl. Notiz von unbekannter Hand; Sonderdruck (Genealogisches Herkommen bei Konrad von Würzburg und im Friedrich von Schwaben. Wiesbaden 1989) entnommen und einzeln erfasst: BRK1.4; Brief Faksimile-Verlag Luzern mit Autogramm von Urs Düggelin, 14.09.1988, mit Verlagsreklame "Diebold Schillings Spiezer Bilderchronik"; Einladung Antrittsvorlesung Dr. Heinrich Rüthing, 1985. - Einlage S. [4]/5: selbe, o.g. Einladungskarte
Einlagen im Archiv, C:Koselleck, Einlagen 276
Standort: Bibliotheksmagazin; Verfügbar "

(Koselleck war mein Gutachter beim Promotionsstipendium der Studienstiftung.)

 

twoday.net AGB

xml version of this page

xml version of this topic

powered by Antville powered by Helma