Allgemeines
Architekturarchive
Archivbau
Archivbibliotheken
Archive in der Zukunft
Archive von unten
Archivgeschichte
Archivpaedagogik
Archivrecht
Archivsoftware
Ausbildungsfragen
Bestandserhaltung
Bewertung
Bibliothekswesen
Bildquellen
Datenschutz
... weitere
Profil
Abmelden
Weblog abonnieren
null

 

Museumswesen

http://blog.arthistoricum.net/beitrag/2015/01/26/museum-und-internet/

Es geht um Museumsobjekte

http://www.zentrum.hu/de/2015/01/ungarndeutsches-digitalisierungsprojekt-prasentation-im-haus-der-ungarndeutschen/

Die Website ist vollständig auf Ungarisch:

http://www.museum-digital.de/hu/portal/index.php?t=home


Ein guter Beitrag ist auf WDR 5 zu hören.

http://www.wdr5.de/sendungen/scala/index.html

Interessant ist die Mitteilung, dass die VG Bild-Kunst nicht gegen Selfies geschützter Kunst vorgeht.


http://fnzinfo.hypotheses.org/234

Die schlechte Mannheimer Ausstellung, die ich selbst gesehen habe und dir mir als Spezialist für das Turnierwesen

http://archiv.twoday.net/stories/714911256/

gar nicht gefiel, kommt hier viel zu gut weg. Sie war nichts als ein schaler Aufguss vergangener Maximilian-Ausstellungen ohne einen auch nur entfernt innovativen eigenen Gedanken. Auch der Katalog ist - im Vergleich zum Schaffhauser Begleitbuch - schlecht und befriedigt vor allem Pfaffenbichlers Eitelkeit, der als Hauptautor auch über Dinge schreibt, von denen er offensichtlich nichts versteht. So ist der Aufsatz zu Maximilian und dem höfischen Turnier völlig unzulänglich, da man nichts über die vorangegangenen landsmannschaftlichen Turniere erfährt. Der Anmerkungsapparat beschränkt sich im wesentlichen auf Nachweise aus Gamber 1985, Pfaffenbichler 2000 und Breiding 2012, schon dadurch andeutend, dass hier einseitig die Waffenkunde im Vordergrund steht. Gelungener ist die Skizze von Niederhäuser im Schaffhauser Katalog S. 93ff.

Dumm und ignorant sind die Mannheimer Ausstellung und ihr Katalog auch, weil man - abgesehen vom Freydal - nichts über die spezifische Wappenbuch-Kultur Maximilians und ihre Rezeption im 16. Jahrhundert erfährt.

Übrigens sei dem Frühneuzeit-Info-Blog empfohlen, mehr Illustrationen zu nutzen.

Update:
https://plus.google.com/u/0/107822562755478307370/posts/eeDbjTyPJQx


"The Census of French Sculpture in American Public Collections (1500-1960) reveals for the first time the breadth and richness of this body of works."

http://frenchsculpture.org/

Auch Degas ist gut vertreten.

http://www.stadt-koeln.de/politik-und-verwaltung/presse/kooperation-fuer-die-kunst-und-museumsbibliothek

"Der Rat der Stadt Köln hat der Kooperation zwischen der Universitäts- und Stadtbibliothek mit der Kunst- und Museumsbibliothek der Stadt Köln zugestimmt. Über die Kooperation werden die Kunst- und kunstgeschichtlichen Bestände der beiden Bibliotheken in eine gemeinsam betriebene - im ersten Schritt - virtuelle Zentralbibliothek für Kunst und Kunstgeschichte zusammengeführt. "

Siehe auch
https://de.wikipedia.org/wiki/Kunst-_und_Museumsbibliothek_der_Stadt_K%C3%B6ln

http://www.kunstsammlungen-coburg.de/sammlungen-online.php

Die Bilder stehen unter CC-BY-NC-SA, sind also leider nicht wikipediatauglich.

Via
http://www.oberfranken.de/-10-12-14--Kunstsammlungen-der-Veste-Coburg--Digitales-Angebot-ist-um-zwei-weitere-Sammlungsbereiche-gewachsen.htm


Gesichert ist das nicht:

http://edition.cnn.com/2014/11/30/sport/football/football-platini-picasso-world-cup/index.html

http://www.nydailynews.com/sports/soccer/russia-traded-picasso-world-cup-bid-support-report-article-1.2028996

http://www.landesmuseum-mecklenburg.de/

Leider erfährt man wie üblich nicht, wieviel den Steuerzahler dieser Murks von 30 Museen gekostet hat. Objekte zur Landesgeschichte werden meist in zu geringer Auflösung, ohne Permalinks. Literaturangaben. Lebensdaten der Künstler (von GND-Nutzung ganz abgesehen) und Weiternutzungsmöglichkeiten präsentiert.

Nett sind die 3-D-Ansichten ausgewählter Objekte, z.B. vom Lampen-Penis saec. XIV/XV

http://www.landesmuseum-mecklenburg.de/exponate/regionalmuseum-neubrandenburg/oellampe-anthropomorphes-gefaess/index.html

Die übliche 3-D-Funktionalität (Drehen mit der Maus) fehlt aber.

Bei der unten dargestellten Pendule wird das kreisrunde Zeigerfeld in der Vergrößerung zur Ellipse. So etwas darf schlicht und einfach nicht vorkommen!

pendule

Zu

http://archiv.twoday.net/stories/1022370986/
http://archiv.twoday.net/search?q=cranach

http://www.swr.de/swr2/kultur-info/kultur-regional-kunst-cranach-faelscher-heidelberg-annette-lennartz/-/id=9597116/nid=9597116/did=14609536/1uwox09/index.html

http://www.welt.de/print/die_welt/kultur/article134605257/Goller-Koller.html

http://www.mittelbayerische.de/nachrichten/kultur/artikel/es-gibt-massenhaft-faelschungen/1153438/es-gibt-massenhaft-faelschungen.html

http://www.uni-trier.de/index.php?id=14187&no_cache=1&L=2&tx_ttnews[tt_news]=18062&tx_ttnews[backPid]=48

 

twoday.net AGB

xml version of this page

xml version of this topic

powered by Antville powered by Helma