Allgemeines
Architekturarchive
Archivbau
Archivbibliotheken
Archive in der Zukunft
Archive von unten
Archivgeschichte
Archivpaedagogik
Archivrecht
Archivsoftware
Ausbildungsfragen
Bestandserhaltung
Bewertung
Bibliothekswesen
Bildquellen
Datenschutz
... weitere
Profil
Abmelden
Weblog abonnieren
null

 

Bildquellen

http://www.bbc.com/news/technology-28976849

Es geht um

https://www.flickr.com/photos/internetarchivebookimages/with/14784850762/

Das Internet Archive ist damit Flickr Commons beigetreten:

http://blog.flickr.net/en/2014/08/29/welcome-the-internet-archive-to-the-commons/


New York, Metropolitan Museum, Rogers Fund, 1922 (22.229)
Nürnberger Turnierbuch, Ende 16./1. Hälfte 17. Jahrhundert
Abbildungen (mehr als 150):
http://www.metmuseum.org/collection/the-collection-online/search/25111

Der ausführliche Aufsatz von Dirk Breiding und Helmut Nickel 2010 zur Handschrift ist online:
http://www.metmuseum.org/research/metpublications/A_Book_of_Tournaments_and_Parades_from_Nuremberg_The_Metropolitan_Museum_Journal_v_45_2010#

#fnzhss


http://www.klassik-stiftung.de/einrichtungen/museen/graphische-sammlungen/auswahl-von-meisterzeichnungen-grosser-epochen-der-kunstgeschichte/


Für die Verhältnisse von archivalia.tumblr.org ein "Hit" ist gerade mit 221 Notes eine Darstellung von Pythagoras aus der Pierpont Morgan Library. MS B.27, fol. 31v (entstanden in Deutschland im 15. Jahrhundert).


http://www.openculture.com/2014/06/download-30000-free-images-from-the-museum-of-new-zealand.html

http://blog.tepapa.govt.nz/2014/06/03/free-downloadable-images-from-te-papas-collections/


Die Bestände der Morgan Library & Museum in New York liegen online vor.

http://www.themorgan.org/rembrandt/

Via
http://filstoria.hypotheses.org/11389


Das Metropolitan Museum in New York hat - anders als das Getty Museum - 400.000 Bilder nicht in die Public Domain entlassen, wie beispielsweise

http://www.ancient-origins.net/news-general/metropolitan-museum-releases-thousands-ancient-images-public-domain-001664

behauptet. Und auch mit Open Access hat das neue Programm eigentlich nichts zu tun, denn jegliche kommerzielle Nutzung ist verboten, was bedeutet, dass von Public Domain oder sogar Wikipedia-Fähigkeit nicht die Rede sein kann.

Kritik ist selten:

http://www.techdirt.com/articles/20140521/18014927319/metropolitan-museum-art-claims-copyright-over-massive-trove-public-domain-works-it-has-released.shtml


Sie wird erklärt von

http://www.giga.de/webapps/google-suche/tipps/bei-google-bilder-hochladen-und-sie-suchen-lassen/

http://britishlibrary.typepad.co.uk/digitisedmanuscripts/2014/04/the-anatomy-of-a-dragon.html


Sehr lesenswerter Beitrag, der das Potential von Digitalisaten und Internetrecherchen für den Schulunterricht instruktiv beleuchtet.

http://geschichtsunterricht.wordpress.com/2014/03/28/einer-karikatur-auf-der-spur-2-uber-die-online-suche-zur-entschlusselung-unbekannter-bilder/


 

twoday.net AGB

xml version of this page

xml version of this topic

powered by Antville powered by Helma