Allgemeines
Architekturarchive
Archivbau
Archivbibliotheken
Archive in der Zukunft
Archive von unten
Archivgeschichte
Archivpaedagogik
Archivrecht
Archivsoftware
Ausbildungsfragen
Bestandserhaltung
Bewertung
Bibliothekswesen
Bildquellen
Datenschutz
... weitere
Profil
Abmelden
Weblog abonnieren
null

 

Digitale Bibliotheken

Ich durfte in letzter Zeit etliche Links auf Seiten von Google Books ändern. Zuletzt:

http://archiv.twoday.net/stories/75222343/

Vor allem bei mehreren Zählungen in einem Band ist die Wahrscheinlichkeit nicht ganz gering, dass nachträglich die Seitencodierungen geändert wurden. Das ist aus wissenschaftlicher Sicht natürlich außerordentlich ärgerlich.

Es kommt gelegentlich vor, dass Digitalisate bei Google Books verschwinden, aber dass ein Digitalisat die ID wechselt, wurde noch nicht beobachtet.

Die Empfehlung, bei Google Books nur nach ID zu zitieren, erscheint mir trotzdem nicht angebracht. Wer weiß, wieviel Mühe es bereitet, eine Fundstelle bei mehreren Zählungen ausfindig zu machen, ist wohlö eher geneigt, die Kröte der Linkänderungen (die natürlich bei gedruckten Beiträgen nicht gegeben ist), zu schlucken. Siehe auch

https://de.wikisource.org/wiki/Wikisource:Google_Book_Search#Verlinken_von_einzelnen_Seiten

http://elephantine.smb.museum/

via
http://zkbw.blogspot.de/2015/05/4000-jahre-altagyptische.html

http://dguw.hypotheses.org/189

https://wiki.bsz-bw.de/doku.php?id=fl-team:publikationen:dialog82-html

Daraus:

Bände 1961-1990 der Saarländischen Bibliographie digitalisiert
http://digital.sulb.uni-saarland.de/viewer/browse/sb/-/1/-/-/

Mir bislang unbekannt war die Digitalisierungsplattform der SULB Saarbrücken:

http://digital.sulb.uni-saarland.de/

Zahlreiche Digitalisate bietet

http://photobib.bonartes.org/

Der Wunderkasten des Alois Auer
Heimatfotografie

Josef Pauser hat sich die Mühe gemacht, aus dem OPAC der Niederösterreichischen Landesbibliothek die einzelnen Jahrgänge hervorzupuhlen und Digitalisate im Internet Archive der ältesten Bände zu ergänzen. Dafür ein herzliches Dankeschön!

http://www.univie.ac.at/voeb/blog/?p=36733

Es fehlt ein Hinweis auf Rübsamens Inhaltsverzeichnisse 1987-1999.

http://legacy.fordham.edu/magazinestacks/jblknoe1.html

http://www.bavarikon.de/

Via
http://histbav.hypotheses.org/3862

Der übliche BSB-Murks: Bei alten Stadtansichten der Copyfraud-Vermerk "no re-use".

Rechtsklick deaktiviert!

http://bavarikon.de/object/BSB-BAR-0000000000140743

http://savex.cult.gva.es/flora/jsp/index_opac.jsp

Im OPAC stehen über 300.000 Dokumente aus Archiven in Valencia digital zur Verfügung. Brauchbare Auflösung.

Via

http://www.anabad.org/noticias-anabad/27-archivos/3537-opac-del-sistema-archivistico-valenciano-en-red-savex
http://archivologo.blogspot.de/2015/05/mas-de-300000-documentos-de-los.html

http://francofil.hypotheses.org/3302

Schön wäre es, könnte man auch nur eines der Digitalisate aufrufen, was aber pünktlich zum Mittwochstipp nicht funktioniert.

http://dara.aragon.es/

Eine Kooperation zahlreicher spanischer Archive und anderer Institutionen. Die Auflösung könnte etwas besser sein, sollte aber in den meisten Fällen zur Lektüre genügen. Djvu-Plugin erforderlich.

Via
http://redhistoria.com/biblioteca-digital-dara-documentos-medievales-aragoneses-de-ramiro-i-a-fernando-ii/#.VUoTP_ntmZ0


 

twoday.net AGB

xml version of this page

xml version of this topic

powered by Antville powered by Helma