Allgemeines
Architekturarchive
Archivbau
Archivbibliotheken
Archive in der Zukunft
Archive von unten
Archivgeschichte
Archivpaedagogik
Archivrecht
Archivsoftware
Ausbildungsfragen
Bestandserhaltung
Bewertung
Bibliothekswesen
Bildquellen
Datenschutz
... weitere
Profil
Abmelden
null

 
Das Archivamtblog hat einen Beitrag, der unverhohlen Schleichwerbung für eine Sandsack-Firma gemacht hat, wieder gelöscht (er ist im Google-Cache noch einsehbar). Im Februar 2014 habe ich schon Schleichwerbung für die Provinzial im Archivamtblog beanstandet.

http://archiv.twoday.net/stories/689713974/

Ich erinnere mich noch gut daran, dass mein Sachaktenprogramm SACHAV Anfang der 1990er Jahre im Bereich des Landschaftsverbands Westfalen keinen Fuß auf den Boden bekam, vermutlich da durch persönliche Verflechtungen des Archivamt-Personals mit der Firma AUGIAS andere Archivprogramme nahezu chancenlos waren.

werbung_archivamtblog
Gast (Gast) meinte am 2014/12/04 07:59:
man fasst sich an den Kopf
Der Rächer der angeblich Entmündigten, Klaus Graf, informiert über "Schleichwerbung", die eine angesichts der Hochwasserkatastrophen wichtige Neuerung für Notfälle darstellt, und gibt somit seinerseits die Möglichkeit weiter, den Anbieter zu kontaktieren.
Naja, Hauptsache, die Meldung steht jetzt in Archivalia statt im Archivamtblog.
Der Hinweis auf SACHAV und AUGIAS zeigt, dass hier persönliche Dinge mit den so geliebten Rechtsfragen verquickt werden.
Weiter so, es darf gelacht werden, die Karnevalssaison hat schließlich auch schon begonnen. 
Bernd (Gast) meinte am 2014/12/08 08:29:
Da isse wieder
Auf http://archivamt.hypotheses.org/1369 wird in einer überarbeiteten Version der bemängelten Meldung der inhaltliche Kern der Meldung, die Notfallvorsorge, beibehalten und das Produkt Floodsax nur noch am Rande erwähnt. Ich halte das für Fachinformtion. 
 

twoday.net AGB

xml version of this page

powered by Antville powered by Helma