Allgemeines
Architekturarchive
Archivbau
Archivbibliotheken
Archive in der Zukunft
Archive von unten
Archivgeschichte
Archivpaedagogik
Archivrecht
Archivsoftware
Ausbildungsfragen
Bestandserhaltung
Bewertung
Bibliothekswesen
Bildquellen
Datenschutz
... weitere
Profil
Abmelden
null

 
http://archive.org/stream/HandschriftenDerUlbStrassburg/DieHandschriftenDerUlbStrassburg#page/n135/mode/2up (Katalog Becker)
http://archive.org/stream/cataloguegnr47fran#page/530/mode/2up (Katalog Wickersheimer)
=
http://www.calames.abes.fr/pub/ms/D47A15716

Ms. 2562 der BNU Straßburg. Als Name des Bürgers wird Johann Schaffvizel angegeben.

Wenn man die alte Signatur bei Becker hat, findet man die neue Signatur mittels der (unvollständigen) Konkordanz:

http://dtm.bbaw.de/HSA/strassburgf.html

Nach dem Verlust der alten Strassburger Stadtbibliothek 1870 betrachteten es viele Handschrifteneigentümer als nationale Aufgabe, entbehrliche Stücke der Straßburger Universitätsbibliothek zu schenken, weshalb sich in Straßburg mittelalterliche und frühneuzeitliche Stücke in kunterbunter Fülle aus dem ganzen Reichsgebiet eingefunden haben. Der Katalog von Becker 1914 beschrieb die deutschsprachigen Stücke nur bis 1700. Wie lückenhaft er ist, zeigt die auch via CALAMES zugängliche Katalogisierung durch Wickersheimer 1923.

Zu Schreibkalendern in Archivalia:
http://archiv.twoday.net/search?q=schreibkalender
 

twoday.net AGB

xml version of this page

powered by Antville powered by Helma