Allgemeines
Architekturarchive
Archivbau
Archivbibliotheken
Archive in der Zukunft
Archive von unten
Archivgeschichte
Archivpaedagogik
Archivrecht
Archivsoftware
Ausbildungsfragen
Bestandserhaltung
Bewertung
Bibliothekswesen
Bildquellen
Datenschutz
... weitere
Profil
Abmelden
Weblog abonnieren
null

 

Kodikologie

http://archiv.twoday.net/stories/1022422758/#1022423161

Auch heute ist kein Zugriff möglich. Absurd, dass auf Facebook verkündet wird, man soll sich persönlich melden, wenn man blockiert wird:

"Les utilisateurs n'arrivant pas à consulter le site manuscrits-de-chartres.fr devraient entrer en contact avec la webmestre du site en question, Virginie Meynier https://twitter.com/virwebmaster/ "

Das sollte man eigentlich in der SB Berlin erwarten. Egal, es ist jetzt online:

http://daten.digitale-sammlungen.de/bsb00096065/image_1

Das Fragment (4. V. 13. Jh.) ist deutschsprachig:

http://www.manuscripta-mediaevalia.de/hs/katalogseiten/HSK0576_a220_jpg.htm

https://www.bsb-muenchen.de/aktuelles/article/bayern-gibt-plocker-pontifikale-an-polnische-dioezese-zurueck/

"Die Nationalsozialisten hatten die kostbare und einzigartige Handschrift aus der Bibliothek des Priesterseminars der Diözese Plock geraubt. Unter dem Hinweis auf eine falsche Provenienz war sie Anfang der 1970er Jahre von einem Auktionator in Bayern angeboten und von der Bayerischen Staatsbibliothek angekauft worden."

Digitalisat des ehemaligen Clm 28938:

http://nbn-resolving.de/urn/resolver.pl?urn=urn:nbn:de:bvb:12-bsb00059260-4


http://www.mgh.de/~Poetae/Poetae.htm

"Eine Übersicht aller für die Poetae-Bände herangezogenen Handschriften wird demnächst an dieser Stelle verfügbar sein." Gilt seit 2004 ...

Via
http://www.einsichten-online.de/2015/04/5808/

Jetzt auch farbig.

http://daten.digitale-sammlungen.de/bsb00095927/image_1

http://www.handschriftencensus.de/2250

https://archive.org/stream/dieberlieferung00schugoog#page/n11/mode/2up

http://faculty.arts.ubc.ca/sechard/512digms.htm ist eine Linkliste zu digitalisierten mittelalterlichen Handschriften, die auch auf die Existenz von ganzen Manuskripten in LUNA-Anwendungen hinweist.

Bei der Rylands Library in Manchester kann man mittels des Suchbegriffs bookreader die ganzen Digitalisate auffinden.

Blockbuch auf Deutsch
http://luna.manchester.ac.uk/luna/servlet/s/dh68h9

In Oxford geht das leider nicht :-(

Wenn der Burgerbibliothek-Vermerk aber wichtige Informationen abdeckt, ist das unschön.

http://katalog.burgerbib.ch/detail.aspx?ID=129656


Kurzes Video:

http://www.ardmediathek.de/tv/Landesart/Schatzfunde-Mainzer-Bibliothek/SWR-Rheinland-Pfalz/Video?documentId=27624784&bcastId=1026398

http://ordensgeschichte.hypotheses.org/7987

Das bei Stargardt 2014 angebotene Gemminger Turnierbuch wurde von der WLB Stuttgart erworben und als Cod. hist. fol. 298a in den Bestand eingereiht.

http://www.wlb-stuttgart.de/fileadmin/user_upload/die_wlb/WLB-Forum/WLBforum_2014_2.pdf

Siehe hier
http://archiv.twoday.net/stories/948995596/ mit weiteren Hinweisen

#fnzhss


 

twoday.net AGB

xml version of this page

xml version of this topic

powered by Antville powered by Helma