Allgemeines
Architekturarchive
Archivbau
Archivbibliotheken
Archive von unten
Archivgeschichte
Archivpaedagogik
Archivrecht
Archivsoftware
Ausbildungsfragen
Bestandserhaltung
Bewertung
Bibliothekswesen
Bildquellen
Datenschutz
Digitale Bibliotheken
... weitere
Profil
Abmelden
Weblog abonnieren
null

 
http://www.rambow.de/biographisches-lexikon-der-schweiz.html

Ausgerechnet Bd. 1 ist nicht digital verfügbar. Die französische Fassung von Bd. 1 ist im Internet Archive einsehbar:

http://archive.org/details/dictionnairehist112gode
Access denied (Gast) meinte am 2013/01/07 20:28:
Time out?
Den französischen Band 1 kann man ohne Probleme einsehen und speichern, die deutschen Bände sind mehrere 100 MB groß und Kontextmenüs sind auf der Seite nicht aufrufbar, d.h. kein "Ziel speichern" möglich. Folglich bleibt nur die Links normal zu öffnen um sie einzusehen. Da gehen alle Browser in die Knie, sprich Time out. Wer kann helfen? 
ladislaus (Gast) antwortete am 2013/01/07 22:19:
H, da ich PDFs grundsätzlich nicht direkt im Browser anzeigen lasse (das funktioniert doch eh nie so, wie ich das will), war es kein Problem, die abzuspeichern.

Funktioniert für Bd. 2 vielleicht der Link
https://dcms.lds.org/delivery/StreamGate?dps_dvs=1357593492922~371&dps_pid=FL1048561&displayFooter=false&change_lng=en&ar_dvs=&ar_pid=#toolbar=1&statusbar=1&navpanes=1&pagemode=bookmarks 
Access denied (Gast) antwortete am 2013/01/08 20:09:
Vielen Dank für die Antwort ladislaus. Der Link funktioniert leider nicht!

Darf ich fragen, wie sie die Dateien abspeichern konnten, bzw. wie sie sich die PDFs nicht direkt im Browser ansehen konnten? Gibt es dafür ein Programm? 
ladislaus (Gast) antwortete am 2013/01/08 21:31:
Ich bin mir nicht ganz sicher. In meinem Firefox gibt es unter "Extras -> Einstellungen -> Anwendungen" die Möglichkeit, für jeden Dateityp (hier: Adobe Acrobat 7.0 Document) ein Programm anzugeben oder auch "Jedes Mal nachfragen" einzustellen. Das finde ich bei PDFs praktisch. Ein Plugin habe ich für PDFs (glaube ich) gar nicht installiert. PDFs sind eh eine Geißel der Menschheit, meist würde es einfaches HTML auch tun (auch wenn das deutsche Bibliothekare nie verstehen werden). Für so einen Scan ist das Format allerdings halbwegs brauchbar, wenn auch die Datei viel zu groß wird. 
 

twoday.net AGB

xml version of this page

powered by Antville powered by Helma