Allgemeines
Architekturarchive
Archivbau
Archivbibliotheken
Archive in der Zukunft
Archive von unten
Archivgeschichte
Archivpaedagogik
Archivrecht
Archivsoftware
Ausbildungsfragen
Bestandserhaltung
Bewertung
Bibliothekswesen
Bildquellen
Datenschutz
... weitere
Profil
Abmelden
null

 
Zu http://archiv.twoday.net/stories/664973175/ stelle ich fest:

1. Contributor Wolf verdient Dank für seine rasche Meldung dieses entsetzlichen Vorkommnisses.

2. Da selbst ich nicht mehr alle Beiträge von Archivalia memoriere, mag man es als verzeihlich ansehen, dass er meine zugegebenermaßen recht unbeholfenen Recherchen unter

http://archiv.twoday.net/stories/64027312/

vom Januar 2012 übersehen hat und auch keine Veranlassung sah, die ihm meiner Erinnerung nach durchaus bekannte Suchfunktion dieses Weblogs zu bemühen.

3. Eigene Recherchen mit Hilfe von Google Translate in regionalen Online-Medien und der in meinem Beitrag genannten Links stellen sicher, dass "Stadtarchiv Sarajewo" (ORF) eindeutig ein Übersetzungsfehler ist. Betroffen sind die beiden im Präsidentenpalast untergebrachten Staatsarchive, das Archiv von Bosnien und Herzegowina und das Archiv der Föderation von Bosnien und Herzegowina (Pendant zum Archiv der Serbischen Republik).

Erstaunlicherweise hat das betroffene Archiv eine aktuelle Meldung (aus der auch das Bild stammt) auf seiner Website, die man sich mit Google Translate übersetzen lassen kann:

http://www.arhivbih.gov.ba/aktuelnosti/nerprocjenjiva-%C5%A1teta-u-arhivu-bosne-i-hercegovine

Auf

http://hercegbosna.org/forum/post721890.html

wird der Direktor des Archivs des Amts der Föderation Ademir Jerkovic zitiert, der angibt, seine Büro-Räume seien vollständig verbrannt, zugleich aber auf die Existenz weiterer Magazine hinweist.

Als Archivar von BiH wird Sinisa Domazet zitiert

https://www.google.de/search?&q=Sini%C5%A1a+Domazet%2C+arhivista

Das Ganze ist natürlich extrem verwirrend:

http://www.arhivbih.gov.ba/

ist das Archiv von Bosnien und Herzegowina, untergebracht im Präsidentenpalast.

http://www.arhivfbih.gov.ba/

unterscheidet sich nur durch den Buchstaben f und ist das Archiv der Föderation mit Direktor Jerkovic. Es ist im gleichen Gebäude untergebracht. Es hat ebenfalls eine Meldung zur Katastrophe auf seiner Website:

http://www.arhivfbih.gov.ba/bh/index.php?option=com_content&task=blogcategory&id=104&Itemid=151

Das in einem anderen Gebäude untergebrachte Stadtarchiv Sarajewo ist nicht betroffen, übt aber Solidarität mit dem BiH-Archiv:

http://www.arhivsa.ba/

Die wertvollste und älteste Überlieferung - wenn man so will das Nationalarchiv - verwahrt das BiH-Archiv. Dies beweist auch ein Blick auf die Bestände des Föderationsarchivs:

http://www.arhivfbih.gov.ba/bh/index.php?option=com_content&task=blogcategory&id=106&Itemid=155

Es ist mit ganz erheblichen Verlusten für das kulturelle Erbe des Balkanraums zu rechnen!

Update:
http://hethistorischatelier.blogspot.nl/2014/02/archieven-en-sociale-revoluties-bosnie.html

Wolf Thomas meinte am 2014/02/09 18:17:
Lt. Sarajewo Times ist Šaban Zahirović Leiter der betroffenen B&H Archives
Link: http://www.sarajevotimes.com/director-of-bh-archives-the-most-valuable-documents-stored-during-the-wars-are-burned/

Ein weiteres Bild des Brandes findet sich hier: http://www.bh-index.com/gori-arhiv-bih-s-neprocjenjivom-gradom/#

".... Einige der wichtigsten Archivunterlagen Bosnien-Herzegowinas sind am Freitag durch einen Brand, den Protestierende im Gebäude des Staatspräsidiums gelegt hatten, vernichtet worden. Dies bestätigte der Direktor des Archivs, Saban Zahirović, gegenüber der Tageszeitung "Dnevni avaz".

Das Ausmaß des Schadens müsse erst festgestellt werden, sagte er. Es handle sich um einige sehr wertvolle Unterlagen, unter anderem Mikrofilme, Kopien von Dokumenten aus Wiener Archiven, Unterlagen der Kriegsverbrecherkommission nach dem Zweiten Weltkrieg und anderes mehr. Ein Großteil der Unterlagen sei völlig verbrannt, einiges dürfte aber noch zu retten sein, so Zahirović ." aus: Standard, 8.2.2014, http://derstandard.at/1389859729518/Wichtige-Archivunterlagen-in-Sarajevo-verbrannt 
Wolf Thomas (Gast) meinte am 2014/02/10 10:16:
"Information for archivists around the world from SARAJEVO
During the demonstrations that took place in Sarajevo on February 6th 2014, the building of the Presidency of Bosnia and Herzegovina was damaged . Great damage was especially suffered by the Archive of Bosnia and Herzegovina which is located there since its inception in 1947. Windows were broken and destroyed as well as the inventory that is used for daily operations . The real tragedy was caused when the fire spread to room of the Depot 1 which holds the oldest and most important archival material - from the Ottoman period to the end of World War II .
Funds that were spared by the flames were doused with water , so the true extent of this tragedy will be known in the following days.
Part of the archival material that is located in the basement of the Presidency of BiH was also destroyed during the attempts of firefighters of Sarajevo to extinguish the flames, other Depots of Archive of B&H are held in the basement. While putting the fire out a large amount of water penetrated into the basement .
After a precise estimation of the damage, activities will follow to renew materials as much as possible , conserve and physical protect. We in Bosnia and Herzegovina , from all the archives, are organizing to help .
We hope that the International Council on Archives express understanding and solidarity with the archivists of Bosnia and Herzegovina who care about cultural and historical treasures of B&H that is an important part of the overall World Heritage Site."
Quelle: ICA-Mailing-Liste, Sonntag, 9. Februar 2014 21:02, über Archivliste 
 

twoday.net AGB

xml version of this page

powered by Antville powered by Helma