Allgemeines
Architekturarchive
Archivbau
Archivbibliotheken
Archive in der Zukunft
Archive von unten
Archivgeschichte
Archivpaedagogik
Archivrecht
Archivsoftware
Ausbildungsfragen
Bestandserhaltung
Bewertung
Bibliothekswesen
Bildquellen
Datenschutz
... weitere
Profil
Abmelden
Weblog abonnieren
null

 
Der Blogger David Kriesel hat systematische Scanfehler bei Xerox-WorkCentre Scanner entdeckt und offengelegt. Xerox hat die Fehler nach langem Hin und Her zugegeben und festgestellt, dass diese seit 8 Jahren auftreten.

Welche Auswirkungen dies auf die Retrodigitalisierung von Archiven und Bibliotheken hat, ist unbekannt. Es sollte jedoch sichergestellt werden, dass die Patches von Xerox verwendet werden, um zukünftig Fehler zu vermeiden.

//www.dkriesel.com/xerox
https://www.youtube.com/watch?v=0eRZi2u99SQ
KlausGraf meinte am 2015/01/03 01:59:
Wirft auch juristische Probleme auf
//drschmitz.info/glaube-keinem-scan-den-du-nicht-selbst-gefaelscht-hast.html 
georg.buechler meinte am 2015/01/06 08:40:
Archive dürfen nicht wegschauen
Interessanterweise wurde diese inzwischen eineinhalbjährige Erkenntnis in der Archivwelt kaum rezipiert - siehe dazu aber unsere Studie zur JBIG2-Komprimierung, als Antwort auf David Kriesels ursprüngliche Blogposts: //kost-ceco.ch/cms/index.php?jbig2-compression_de
KlausGraf antwortete am 2015/02/16 15:55:
Siehe auch
//archiv.twoday.net/stories/1022398098/ 
 

twoday.net AGB

xml version of this page

powered by Antville powered by Helma