Allgemeines
Architekturarchive
Archivbau
Archivbibliotheken
Archive in der Zukunft
Archive von unten
Archivgeschichte
Archivpaedagogik
Archivrecht
Archivsoftware
Ausbildungsfragen
Bestandserhaltung
Bewertung
Bibliothekswesen
Bildquellen
Datenschutz
... weitere
Profil
Abmelden
Weblog abonnieren
null

 
Erfreulich, dass man bei der HABschen digilib vieles halbwegs vernünftig einsehen und sogar auch "privat" bekommen kann.

Nur warum gibt's dort so verschwurbelte "Nutzungsbedingungen"?

//diglib.hab.de/copyright.html

Irgendwie bezeichnend, dass man den eigenen regelungsstuss nicht wenigstens selbst mal durchgelesen und die übelsten grammatikfehler beseitigt hat; hier eigenartige singular-plural-schwächen:

Veröffentlichungen(!) von Reproduktionen von Beständen der Bibliothek in gedruckter oder elektronischer Form ist(!) [...] nicht gestattet.

Oder

Die Rechte(!) von sonstigen Dokumenten, [...], wird(!) individuell geregelt [...]

Man fuchtelt dort mit einer niedersächsischen gebührenordnung herum und will leistungsrechte(?) an faksimiles glaubhaft machen. Bei "Sonstigen Dokumenten" bemühe man sich aber um CC-BY-SA...
Frank (Gast) meinte am 2012/10/22 21:00:
Glashaus
Schon der erste Satz ...

Aber ansonsten: ja. 
keichwa antwortete am 2012/10/22 21:07:
Ja danke, ich weiß,
das passiert mir immer, das mit dem glashaus ;) . Meine übelsten schnitzer habe ich nun hoffentlich ausgemerzt. 
salem (Gast) meinte am 2012/10/23 01:06:
Äh und warum wird von Copyright (siehe URL) gesprochen, wenn es doch um das Deutsche Urheberrecht geht? Will man international sein, müsste man es ins Englische übertragen und auch da wäre es immer noch das Urheberrecht, was gilt... *mitnölen will* 
 

twoday.net AGB

xml version of this page

powered by Antville powered by Helma