Allgemeines
Architekturarchive
Archivbau
Archivbibliotheken
Archive in der Zukunft
Archive von unten
Archivgeschichte
Archivpaedagogik
Archivrecht
Archivsoftware
Ausbildungsfragen
Bestandserhaltung
Bewertung
Bibliothekswesen
Bildquellen
Datenschutz
... weitere
Profil
Abmelden
Weblog abonnieren
null

 
//www.boennigheimerzeitung.de/bz/html/news/artikel_suedwestumschau.php4?artikel=2698842

Ministerpräsident Günther Oettinger (CDU) ist vom Stockacher Narrengericht zur Zahlung von vier Eimern Wein zu je 60 Liter verurteilt worden. Die 656 Jahre alte Fastnachts-Institution in dem Bodensee-Städtchen bestrafte den Regierungschef unter dem Jubel der 1200 Zuschauer am Donnerstagabend vor allem für seine "gedankenlose Schnellschwätzerei". [...] Der 53-jährige Spitzenpolitiker, in korrektem Anzug, aber mit bunter Narrenkappe, war nach altem Brauch am Strick in den Gerichtssaal geführt worden. Einer Verurteilung konnte er nicht entgehen, obwohl er als Geschenk zwei Eimer Wein mitgebracht hatte.

Denn die Anklage wog schwer. "Euer Verstand kann doch unmöglich der Schnelligkeit Eurer Rede folgen", meinte der Ankläger und hielt Oettinger außerdem eine ganze Latte von sprachlichen Entgleisungen vor, um ihn schließlich zum "Weltmeister im Fettnäpfchentreten" zu ernennen. Anhören musste sich der Regierungschef auch den Vorwurf der "kulturellen Barbarei", weil er zum Erhalt von Schloss Salem kostbare badische Handschriften verkaufen wollte.

Da half es dem Juristen Oettinger nichts, dass er dem 1351 gegründeten "Hohen Grobgünstigen Narrengericht zu Stocken" erklärte: "Mein schnelles Schwätzen ist Teil unserer Sparmaßnahmen, so kann ich in der halben Zeit das Doppelte arbeiten". Nicht alle wollten ihm Glauben schenken, als er zum Thema Salem versicherte: "Kloster und Schloss zu erhalten, ist ein teures Ding, aber wir kriegen das hin, vertraut uns blind."

Der Fürsprech (Verteidiger) hatte sich für Oettinger ordentlich ins Zeug gelegt. "Unser Ministerpräsident gibt alles für unser Bundesland, und da ist man halt auch mal erschöpft und ausgemerkelt. Der Verteidiger war sich sicher, dass Oettinger nicht nur mindestens 800 der 1009 Bürgermeister im Lande persönlich kenne, sondern auch die Bilanzsumme sämtlicher Kreissparkassen.
lejuge meinte am 2007/04/14 13:03:
Patridiot.de
Oettinger ist ein Stern der Deutschen Leitkultur geworden.

Er hat das Zeug , um Kanzler zu werden.

www.patridiot.de 
 

twoday.net AGB

xml version of this page

powered by Antville powered by Helma