Allgemeines
Architekturarchive
Archivbau
Archivbibliotheken
Archive in der Zukunft
Archive von unten
Archivgeschichte
Archivpaedagogik
Archivrecht
Archivsoftware
Ausbildungsfragen
Bestandserhaltung
Bewertung
Bibliothekswesen
Bildquellen
Datenschutz
... weitere
Profil
Abmelden
Weblog abonnieren
null

 
In den Archiven der Stasi-Unterlagen-Behörde lagern zahlreiche Bild- und Filmaufnahmen, denen der Kontext, die Datierung oder Ortsangaben fehlen.

Darüber hinaus befinden sich in den Archiven auch Bilder und Filme, die der Staatssicherheitsdienst im Zuge seiner operativen Arbeit beschlagnahmt hat. Die Archivare können die Herkunft vieler dieser Materialien nicht mehr ermitteln, weil der Entstehungszusammenhang fehlt und die Eigentümer unbekannt sind. Im Rahmen der „Spurensuche“ stellt das Archiv auch solche Bilder unklarer Herkunft vor.

Wenn Sie weiterführende Informationen haben, etwa zum Aufnahmedatum oder zum abgebildeten Ort, so können Sie uns diese über ein E-Mail-Formular mitteilen.Unidentifizierte Bilder und Filme unter:
//www.bstu.bund.de/DE/Archive/Suchbilder/_node.html

Die "Spurensuche" wird laufend erweitert.
Ladislaus meinte am 2011/07/21 21:52:
Der Link funktioniert beim Anklicken nicht (falsche Syntax):

//www.bstu.bund.de/DE/Archive/Suchbilder/_node.html 
a.bro antwortete am 2011/07/21 22:07:
Danke für den Hinweis. Der Link funktioniert nun im Beitrag. 
Ladislaus meinte am 2011/07/21 21:58:
Was für eine schwachsinnige Aktion. Das Bild von der DDR-Grenzanlage darf man sich zur näheren Ansicht auch, Zitat: "hochauflösend" herunterladen. Dann ist es 77 KB groß und immer noch ein besserer Thumbnail.

Die sollten die Sachen in höchstmöglicher Auflösung in ein Wiki oder Forum laden und zur Diskussion einladen. Dann kommt auch etwas dabei heraus. 
 

twoday.net AGB

xml version of this page

powered by Antville powered by Helma