Allgemeines
Architekturarchive
Archivbau
Archivbibliotheken
Archive in der Zukunft
Archive von unten
Archivgeschichte
Archivpaedagogik
Archivrecht
Archivsoftware
Ausbildungsfragen
Bestandserhaltung
Bewertung
Bibliothekswesen
Bildquellen
Datenschutz
... weitere
Profil
Abmelden
Weblog abonnieren
null

 
Dr. Joachim Eberhardt, Bibliothekar und Philosoph (sagt man so?) in Erlangen, der es sich nicht nehmen lässt, regelmäßig in INETBIB gegen meine Beiträge vorzugehen und dessen Auftritt als Kommentator Archivalia heute erleben durfte, betreibt ein nettes kleines philosophisches Weblog, das auch einige lesenswerte Einträge über das sonderbare Gebaren des VDM-Verlags bei Reprints enthält. Urheberrechtsvermerke an gemeinfreien Werken können übrigens von Mitbewerbern nach UWG abgemahnt werden.

//philobar.blogspot.com/2007/02/freges-kleine-schriften-im-vdm-verlag.html
//philobar.blogspot.com/2007/04/vdms-nachdrucke-2.html
//philobar.blogspot.com/2007/09/vdms-reprints-3-mal-wieder.html
jge meinte am 2007/12/12 08:18:
VDM droht Klage an
Verlagsleiter Dr. Müller findet, ich hätte ihn und den Verlag "beleidigt und verleumdet". Siehe seine Kommentare zu den oben genannten Posts. Werde wohl die beanstandeten Worte ändern und die Fakten noch mehr für sich sprechen lassen. 
Ladislaus antwortete am 2007/12/12 09:02:
Wenn da irgendetwas strafbar ist, dann doch das: "Verstanden habe ich bisher nur, dass Sie irgendwo und irgendwie ein heftiges persönliches Problem haben und sich als hochgebildeter Philosoph nicht in die Niederungen juristischer Argumente begeben wollen. Edel, edel. Solche Menschen braucht das Land! Oder nicht?" Und das kommt vom Dr. Müller in seinem geifernden Kommentar. Mit Google Books etc. hat sich das Geschäftsmodell dieses ehrenwerten Unternehmers hoffentlich ohnehin bald erledigt. 
 

twoday.net AGB

xml version of this page

powered by Antville powered by Helma