Allgemeines
Architekturarchive
Archivbau
Archivbibliotheken
Archive in der Zukunft
Archive von unten
Archivgeschichte
Archivpaedagogik
Archivrecht
Archivsoftware
Ausbildungsfragen
Bestandserhaltung
Bewertung
Bibliothekswesen
Bildquellen
Datenschutz
... weitere
Profil
Abmelden
Weblog abonnieren
null

 
Steffen Penzel stellt in der Rheinischen Post (Link) die politische Reaktion auf die neue Variante für Unterbringung Dinslakener Stadtarchiv, das Johannaheim, vor.
Wolf Thomas (Gast) meinte am 2008/12/23 16:50:
Dinslaken: FDP wundert sich
"Die Diskussion über den Abriss und anschließenden Neubau des Johannahauses durch die katholische Kirchengemeinde Sankt Vincentius hat die FDP-Fraktion mit Verwunderung zur Kenntnis genommen. Zumal in diesem Zusammenhang die Anmietung eines Teils des Neubaus durch die Stadt, um dort dem Stadtarchiv eine neue Bleibe zu geben, als sicher gehandelt werde. ....
erinnern an den Architektenwettbewerb beim Umbau des Museums Voswinckelshof. Nach dem siegreichen Entwurf sollten weitere Museumsräume, ein Depot, das Stadtarchiv und zum Teil das Kulturamt in einem neuen Nebengebäude oder Anbau des Museums untergebracht werden. Das geplante Stadthistorischen Zentrum sei jedoch bis heute nicht realisiert worden. Statt einer professionellen Zentralisierung werde weiteres Flickwerk erdacht. Die Fertigstellung des Stadthistorischen Zentrums hätte laut FDP-Fraktion den Vorteil, dass keine teure Miete bezahlt werden müsste. ..."
Quelle: //www.rp-online.de/public/article/dinslaken/653597/Abriss-Johannahaus-FDP-wundert-sich.html 
 

twoday.net AGB

xml version of this page

powered by Antville powered by Helma