Allgemeines
Architekturarchive
Archivbau
Archivbibliotheken
Archive in der Zukunft
Archive von unten
Archivgeschichte
Archivpaedagogik
Archivrecht
Archivsoftware
Ausbildungsfragen
Bestandserhaltung
Bewertung
Bibliothekswesen
Bildquellen
Datenschutz
... weitere
Profil
Abmelden
Weblog abonnieren
null

 
//pressetext.de/news/090309021/digitale-revolution-fuer-bibliotheken-und-museen/

Kann es sein, dass da ein Digitalisierungsprojekt aufgeblasen wird? Wo ist der Clou?
BCK meinte am 2009/03/09 21:15:
Die Pinakes des Kallimachos
war ja der erste Bibliothekskatalog des 3. Jh. v. Chr., ein Werk in 120 Buchrollen, basierend auf dem Bestand der Universal-Bibliothek von Alexandria, wohl in 2 Gruppen zu 6 Abteilungen geordnet, halb Katalog, halb Bibliographie. Die modernen Pinakes des CNR sind eine Open Source Anwendung, die unter der GNU Public License zugänglich gemacht werden. Ein Wiki dazu gibt es unter
//pinakes.imss.fi.it/index.php/Main_Page , visuelle Materialien und Beispielanwendungen unter //www.pinakes.org/
Pinakes Text verwendet den XML-TEI Standard für die Textcodierung, erlaubt Annotierungen etc. Das Vorläuferprojekt FAD (Fondi ed Archivi Digitali) ist hier beschrieben. Von solchen Features wie "it protects copyright documents by forbidding their downloading" ist man wohl inzwischen glücklicherweise abgekommen (hoffe ich ...) 
 

twoday.net AGB

xml version of this page

powered by Antville powered by Helma