Allgemeines
Architekturarchive
Archivbau
Archivbibliotheken
Archive in der Zukunft
Archive von unten
Archivgeschichte
Archivpaedagogik
Archivrecht
Archivsoftware
Ausbildungsfragen
Bestandserhaltung
Bewertung
Bibliothekswesen
Bildquellen
Datenschutz
... weitere
Profil
Abmelden
Weblog abonnieren
null

 
" ....."Aida" dokumentiert rechte Umtriebe und wurde prämiert - der Innenminister hält Verein für linksextremistisch.
In dem am Montag von Innenminister Joachim Herrmann (CSU) vorgestellten Verfassungsschutzbericht 2008 taucht Aida in der Liste linksextremistischer Gruppen unter der Rubrik "beeinflusste Organisationen" auf. Ein Begründung dafür wird in dem 248-seitigen Bericht nicht genannt. Auf Nachfrage erklärt ein Sprecher Herrmanns, dass die "Protagonisten" des Vereins "seit Jahren" als Extremisten bekannt seien. Zudem verweist er auf Links, die von der Aida-Homepage auf Seiten von extremistischen Gruppen führten. Im Bericht ist eine gewalttätige Auseinandersetzung zwischen Hunderten Links- und Rechtsextremisten am Rande eines Aida-Vortrags beschrieben. Es wird aber nicht behauptet, dass es Aida-Mitglieder gewesen seien, die Steine auf Polizisten warfen. ...."

Bernd Kastner berichtet in der Süddeutschen.
Wolf Thomas (Gast) meinte am 2009/04/03 19:26:
Radio Z (Nürnberg) sprach mit Robert Andreasch (a.i.d.a. Archiv München)
" .... Am Montag stellte Innenminister Joachim Herrmann (CSU) den neuesten Verfassungschutzbericht vor, der eine Überraschung bereit hält: a.i.d.a gilt dem Verfassungschutz neuerdings als "linksextremistisch". Über die Hintergründe sprachen wir mit Robert Andreasch, Mitarbeiter des a.i.d.a Archivs in München. "
Quelle:
//www.radio-z.net/index.php?option=com_jimtawl&task=topic_show&Topic_ID=27487&Itemid=77
Link zur mp3-Datei (7min 14):
//www.radio-z.net/media/audio/AIDA__Antifaschistisches_Bildungszentrum-2009-04-02.mp3 
Bernd Hüttner meinte am 2009/04/20 20:54:
//www.redok.de/content/view/1408/36/ 
Wolf Thomas meinte am 2009/04/22 18:37:
AIDA klagt auf Rufschädigung
"Wegen Rufschädigung will die Antifaschistische Informations-, Dokumentations- und Archivstelle München e.V. (a.i.d.a.) juristisch gegen das bayerische Landesamt für Verfassungsschutz klagen."
Quelle:
Junge Welt, 22.04.2009, Nr. 93 
KlausGraf meinte am 2009/05/01 15:56:
Nun auch in Netbib
//log.netbib.de/archives/2009/04/30/aida-archiv-im-bayerischen-verfassungsschutzbericht/ 
 

twoday.net AGB

xml version of this page

powered by Antville powered by Helma