Allgemeines
Architekturarchive
Archivbau
Archivbibliotheken
Archive in der Zukunft
Archive von unten
Archivgeschichte
Archivpaedagogik
Archivrecht
Archivsoftware
Ausbildungsfragen
Bestandserhaltung
Bewertung
Bibliothekswesen
Bildquellen
Datenschutz
... weitere
Profil
Abmelden
Weblog abonnieren
null

 
Medizinhistoriker Robert Jütte plädiert für Zensur bei der Präsentation dieser Scheußlichkeiten:

//www.nzz.ch/nachrichten/kultur/aktuell/was_bibliotheken_lieber_verschweigen_1.3556164.html

Siehe auch

//en.wikipedia.org/wiki/Anthropodermic_bibliopegy#External_links
//www.wellcome.ac.uk/News/2001/Features/WTX024047.htm

32X (Gast) meinte am 2009/09/15 21:13:
Zensur?
Vielleicht haben wir unterschiedliche Artikel gelesen, aber von Zensur lese ich dort nichts. Er spricht sich jedoch für einen pietätvolleren Umgang mit solchen Werken aus, betont aber auch, dass solche Bücher auch entsprechend gekennzeichnet sein sollten.

Scheußlichkeiten … vielleicht liegt es daran, dass ich ~2000/2001 auch in den Körperwelten war, aber ich kann keinen Grund erkennen, warum solch ein Bucheinband automatisch eine Scheußlichkeit sein sollte. Andere Leute lassen ihre Asche in den Weltraum transportieren. 
 

twoday.net AGB

xml version of this page

powered by Antville powered by Helma