Allgemeines
Architekturarchive
Archivbau
Archivbibliotheken
Archive in der Zukunft
Archive von unten
Archivgeschichte
Archivpaedagogik
Archivrecht
Archivsoftware
Ausbildungsfragen
Bestandserhaltung
Bewertung
Bibliothekswesen
Bildquellen
Datenschutz
... weitere
Profil
Abmelden
Weblog abonnieren
null

 
//de.wikipedia.org/wiki/Wikipedia:UF#Tausende_Commons-Dateien_von_L.C3.B6schung_bedroht_.28Golan_v._Holder.2C_Entscheidung_des_US_Supreme_Court.29

"Der Fall Golan v. Holder ist heute vom Supreme Court entschieden worden (PDF), der Uruguay Round Agreements Act wurde bestätigt. Das heißt, dass etliche Werke, die in ihren Ursprungsländern (bspw. Deutschland) nach der üblichen Formel 70 Jahre pma mittlerweile gemeinfrei sind, in den USA weiterhin geschützt bleiben, weil sie 1996 (in den meisten Fällen) für 95 Jahre ab Veröffentlichung geschützt wurden."

Da kann man nur mit dem Kopf schütteln. Als ob 70 Jahre pma nicht mehr als genug sind. Tausende Medien auf Commons, die in Europa eindeutig gemeinfrei sind, werden wohl gelöscht werden müssen, u.a. Tucholsky-Werke.

Update:
//www.nytimes.com/2012/01/19/business/public-domain-works-can-be-copyrighted-anew-justices-rule.html?_r=1

//philobiblos.blogspot.com/2012/01/supreme-court-rules-on-public-domain.html

//archiv.twoday.net/stories/64956524/

//commons.wikimedia.org/wiki/File:Golan_v._Holder_(2012_slip_opinion).pdf

//commons.wikimedia.org/wiki/Commons:Deletion_requests/All_files_copyrighted_in_the_US_under_the_URAA

Steht zur Löschung an: Gemälde von Max Liebermann gest. 1935 - hochgeladen von Praefcke
FeliNo meinte am 2012/01/18 22:53:
Link?
Irgendetwas ist mit dem Links nicht in Ordnung: ich versuch' mal einen neuen:

//de.wikipedia.org/wiki/Wikipedia:Urheberrechtsfragen#Tausende_Commons-Dateien_von_L.C3.B6schung_bedroht_.28Golan_v._Holder.2C_Entscheidung_des_US_Supreme_Court.29

P.S.: Funktioniert jetzt oben. Sorry. Und: inwieweit solch Urteil tatsächlich Löschungen z.B. bei Commons (und diese auch noch reihenweise) zur Folge haben wird, wird sich zeigen. 
Gast (Gast) meinte am 2012/01/19 10:47:
Warum?
Warum sollte man US-Richter auf den Mond schießen, nur weil sie das Recht ihres Landes anwenden, so blöd man es findet? Das Ärgernis ist in diesem Fall doch wohl das Recht, nicht die Rechtssprechung. 
KlausGraf antwortete am 2012/01/19 10:52:
Naiv
Richter wenden nicht das Recht an. Richter schaffen Recht. Sonst gäbe es keine Fälle, bei denen die Instanzen zu einem unterschiedlichen Ergebnis kommen. Gerade im Bereich des Urheberrechts halte ich es für naiv anzunehmen, bestens ausgebildete und erfahrene Richter, deren Entscheidung von einem höheren Gericht aufgehoben wird, würden das Gesetz "fehlerhaft" anwenden. 
 

twoday.net AGB

xml version of this page

powered by Antville powered by Helma