Allgemeines
Architekturarchive
Archivbau
Archivbibliotheken
Archive in der Zukunft
Archive von unten
Archivgeschichte
Archivpaedagogik
Archivrecht
Archivsoftware
Ausbildungsfragen
Bestandserhaltung
Bewertung
Bibliothekswesen
Bildquellen
Datenschutz
... weitere
Profil
Abmelden
Weblog abonnieren
null

 

Weblogs

Von Hiltibold:

//hiltibold.blogspot.de/2015/10/campus-galli-klosterkaff-kritik.html

Der Beitrag weist eine Anmerkung auf:

"Dieser Blogbeitrag wurde vor Veröffentlichung von meinem Rechtsschutz überprüft und als juristisch wasserdicht befunden. Eine Maßnahme, die bedauerlicherweise nötig ist, da in der Vergangenheit einige Personen aus dem Umfeld des Campus Galli zu verstehen gegeben haben, dass sie mit der Meinungs- bzw. Pressefreiheit auf Kriegsfuß stehen..."

//kristinoswald.hypotheses.org/1683

Das Thema Flüchtlinge wurde hier schon mehrfach aufgegriffen:

//archiv.twoday.net/search?q=fl%C3%BCchtling

In Archivalia können natürlich passende Beiträge ohne vorherige Abstimmung mit mir (nach Registrierung bei Twoday) publiziert werden.

//blog.sbb.berlin/

Technisch gesehen handelt es sich um ein einziges Blog, das verschiedene Themen bedient. Angezeigt werden rechts als letzte Beiträge alle Beiträge insgesamt. Einen separaten RSS-Feed gibt es nicht, nur für die Kommentare.

Die einzelnen Bereiche wie z.B. Inkunabeln müssen dem PR-Selbstdarstellungswahn der verantwortlichen übergeordneten Stelle gehorchen. So kann der GW etwa nicht auf Englisch bloggen, obwohl das für die internationale Inkunabel-Community nützlich wäre. Falk Eisermann hat vor einiger Zeit meinem Vorschlag, bei Hypotheses einzusteigen mit Blick auf die interne Lösung eine Absage erteilt. Mit Blick auf das wenig überzeugende SBB-Blog bedaure ich diese Entscheidung.

"Unsere Beiträge zu den Wissenschaften" bedeutet nicht etwa Wissenschaftsbloggen, sondern nur einen weiteren PR-Kanal, dem man ein modisches Mäntelchen ("Blog") verpasst hat. Im ganzen sogenannten Blog-Netzwerk dominieren Ankündigungen (z.B. zu Ausstellungen, Vorträge), wie sie zuhauf auch konventionell in der Sektion "Aktuelles" zu finden sind.

Einen einzigen interessanten Beitrag habe ich gefunden:

//blog.sbb.berlin/urlshortener/

Wie grauenhaft altbacken sonst die Beiträge sind, zeigt die kurze Notiz zum 500. Geburtstag Cranachs. Da wird auf eine Cranach-Bibel der SBB verwiesen (beigegeben ist wohl ein Bild aus ihr) und auf einen gedruckten Beitrag zu ihr.

Kurzum: Die SBB demonstriert einmal mehr, wie man es nicht machen sollte.


Und auch das Blog hat eine neue Adresse, unter der Feedly aber keinen RSS-Feeed mehr findet!

//gallica.bnf.fr/blog

Seit dem 7. September 2015 ist das lang angekündigte VdA-Blog öffentlich:

//www.vda-blog.de/

Bemerkenswertes steht nicht darin. Zuletzt geißelte die VdA-Vorsitzende die Verlegung des Staatsarchivs Würzburg, die hier schon länger Thema ist:

//archiv.twoday.net/search?q=staatsarchiv+w%C3%BCrzburg

//archivalia.tumblr.com/

Via
//archivalia.tumblr.com/tagged/tumblr


Bislang drei Beiträge von Marcel Oeben:

Teil 1:
//liparchiv.hypotheses.org/297

Teil 2:
//liparchiv.hypotheses.org/319

Teil 3:
//liparchiv.hypotheses.org/327

//wjw-digital.de/blog/

Firmenblog

//artincrisis.hypotheses.org/1318


Wer mit solchem moralischem Anspruch und einer mitunter irritierenden Verbissenheit auftritt wie das Bildblog (übrigens fast immer eine lohnende Lektüre), darf sich nicht wundern, wenn eigene grobe Fehler genüsslich kolportiert werden:

//meedia.de/2015/09/09/mangelnde-journalistische-sorgfalt-bildblog-loescht-artikel-und-entschuldigt-sich-bei-ex-bild-chef/

 

twoday.net AGB

xml version of this page

xml version of this topic

powered by Antville powered by Helma