Allgemeines
Architekturarchive
Archivbau
Archivbibliotheken
Archive in der Zukunft
Archive von unten
Archivgeschichte
Archivpaedagogik
Archivrecht
Archivsoftware
Ausbildungsfragen
Bestandserhaltung
Bewertung
Bibliothekswesen
Bildquellen
Datenschutz
... weitere
Profil
Abmelden
Weblog abonnieren
null

 

Universitaetsarchive

http://www.archiv.rwth-aachen.de/2015/01/23/schutzfristenende-einer-personalakte/

Die Grafik steht unter CC-BY, darf also mit Quellenangabe auch ergänzt oder abgewandelt werden.

"Liebe Kolleginnen und Kollegen,

wir möchten Sie gerne darauf aufmerksam machen, dass wir die Datenbank „Studenten der Prager Universitäten 1882–1945“ aktualisiert haben.

Von jetzt ab kann man in den Doktormatrikelbüchern der Deutschen Universität in Prag nach Namen, Geburtsdaten, Orte, Fakultäten und Studienjahre suchen. Durchsuchen der Matrikelbücher der tschechischen Prager Universität ist möglich schon seit 2013. Die Datenbank beinhaltet jetzt mehr als 42 000 persönlicher Einträge der Doktoren beider Prager Universitäten.

Wir hoffen, dass die Datenbank auch für Ihre Forschungsprojekte nützlich wird.

Mit freundlichen Grüßen

Mgr. Petr Cajthaml
Universitätsarchiv Prag, Leiter

Website des Projektes: https://is.cuni.cz/webapps/archiv/public/?lang=en "

http://www.universitaetsarchiv.uni-muenchen.de/studiotagung/rektoratsunduniversitatsreden/index.html

Die Digitalisate liegen teils auf dem eigenen Server, teils auf dem der UB München.

https://www.fbi.fh-koeln.de/institut/papers/kabi/band.php?key=85

Es ist schon bemerkenswert, dass Theresa Vogt in ihrer Bachelorarbeit sich über ein Thema verbreitet, das ich seit langem beackere, ohne irgendeine Notiz von meinen Bemühungen zu nehmen.

Siehe nur
http://archiv.twoday.net/stories/472713645/
http://archiv.twoday.net/stories/444870012/
http://www.db-thueringen.de/servlets/DocumentServlet?id=4165 (1989, online seit 2005 an dieser Stelle)

Den gibt es zum Herunterladen unter:

http://www.archiv.rwth-aachen.de/digitale-angebote/


Wie immer Lesenswertes von Kühnel:

http://unibloggt.hypotheses.org/228

https://plus.google.com/109080670989349548459/posts/LYrCuMfTszm

Karsten Kühnel bittet um Abstimmung:

https://jfe.qualtrics.com/form/SV_6Dm7CEFVRV62KeV

Update: Das Blog der Uni Bayreuth hat einen Namen: “UniBloggT”
http://archive20.hypotheses.org/2101

Nur wenige konnten sich für meine Neben-Stunden begeistern.

Ein kurzes Video zur Führung (Besucherrekord: 60 Personen) mit Schwerpunkt auf den zum Thema "Farbe" ausgelegten Exponaten.


Im Jahrbuch der Universität Salzburg ab 1973/74 erschienen detaillierte Findmittel zum Archiv der bis 1810 bestehenden Benediktineruniversität Salzburg, die auch online einsehbar sind:

http://www.ubs.sbg.ac.at/uniarchiv/uni-archiv.pdf

Es ist mir völlig unverständlich, wie jemand ohne Register etwas darin finden soll. Wer ein PDF erstellen kann, sollte auch ohne weiteres in der Lage sein, eine OCR-Erkennung (und sei sie auch wenig befriedigend) dazuzugeben. Google kommt nicht zu Hilfe, denn Stichproben zufolge, ist weder das PDF als Text indiziert worden noch sind die Namen via Google Books recherchierbar.

 

twoday.net AGB

xml version of this page

xml version of this topic

powered by Antville powered by Helma