Allgemeines
Architekturarchive
Archivbau
Archivbibliotheken
Archive in der Zukunft
Archive von unten
Archivgeschichte
Archivpaedagogik
Archivrecht
Archivsoftware
Ausbildungsfragen
Bestandserhaltung
Bewertung
Bibliothekswesen
Bildquellen
Datenschutz
... weitere
Profil
Abmelden
Weblog abonnieren
null

 

Landesgeschichte

Anna Caroline Pfeiffer widmete sich aus der Sicht des Fachs Restaurierung in ihrer Diplomarbeit 2005 den "Heiligen Leibern".

http://www.restaurierung-pfeiffer.de/files/Diplomarbeit_2005_A_Pfeiffer.pdf

Siehe hier
http://archiv.twoday.net/search?q=katakomben


Der Weißenhorner Chronist Nikolaus Thoman beginnt sein Geschichtswerk (1536) mit einem Herkommen der Stadt Weißenhorn.

Ausgabe von Baumann
http://idb.ub.uni-tuebingen.de/diglit/FoXIIb547c/0015

Die Herren von Neuffen seien auch Erbjägermeister des Heiligen Römischen Reichs gewesen, was er selbst gesehen habe "zu Schussenryed im closter in aynem summerhauß im garten bey aynem schönen rörcasten. Daselbst was gemalet die außthailung und stent des römischen reichs". Das sei ein glaubwürdiger guter Beweis für ihren Schild und Helm. Offenbar handelt es sich um eine Darstellung der Quaternionen der Reichsverfassung, denn die Neuffen gehörten im Quaternionensystem tatsächlich zu den vier Jägermeistern des Reichs.

Steen Clemmensen S. 20
http://www.armorial.dk/german/Quaternionen.pdf

Das Bild stammt aus dem St. Galler Wappenbuch

http://www.e-codices.unifr.ch/de/csg/1084/32

Andreas Praefcke stellte mir freundlicherweise Kopien zur Verfügung von Paul Beck: "Zum siebenhunderjährigen Jubiläum des Prämonstratenser-Reichsstifts Schussenried", Separat-Abdruck aus dem "Deutschen Volksblatt", Stuttgart 1883 aus dem Reprint "Beiträge zur Geschichte Schussenrieds". Bad Buchau 1981. S. 618f. (Paginierung des Reprints) wird die Thoman-Stelle zum Abbatiat Heinrich Österreichers erwähnt. Denkbar ist es durchaus, dass dieser gelehrte und baulustige Prälat, der von 1480 bis zu seinem Tod 1505 dem Prämonstratenserstift Schussenried vorstand, für die Ausmalung des heute nicht mehr vorhandenen "Sommerhauses" verantwortlich war. Aber es kann auch sein Nachfolger Johannes Wittmayer, der noch amtierte, als Thoman seine Chronik 1536 beendete, gewesen sein.

#forschung


http://ordensgeschichte.hypotheses.org/9701

Konnte da niemand sprachlich glätten??

http://www.vimu.info/

Siehe auch
http://www.lwl.org/westfaelische-geschichte/ag/tag201505/2015_schwabe.pdf
und Ladislaus in Archivalia (2006)
http://archiv.twoday.net/stories/2948366/


Michael KOCH: Bibliographie Höxter, Corvey und Corveyer Land. Stand: Januar 2015. 237 Seiten, Online-Publikation Münster 2015 (Materialien der Historischen Kommission für Westfalen, Band 8)

http://www.lwl.org/hiko-download/HiKo-Materialien_008_(2015-01).pdf

Zum Buch von Rüthing wird eine Rezension in der Warte nachgewiesen. Gehaltvoller erscheint mir meine eigene Besprechung in den Westfälischen Forschungen 1988

http://swbplus.bsz-bw.de/bsz001877135rez.pdf

http://www.rheinische-geschichte.lvr.de/themen/Das%20Rheinland%20im%2020.%20Jahrhundert/Seiten/KoelnimErstenWeltkrieg.aspx

http://vhrz259.hrz.uni-marburg.de/de/index/news#_83

Das Buch von Gerda Kircher 1933 ist online:

http://digital.blb-karlsruhe.de/id/2945586

Siehe auch
http://www.kunsthalle-karlsruhe.de/de/ausstellungen/die-meister-sammlerin.html

http://archiv.twoday.net/search?q=karoline+luise


http://digital.slub-dresden.de/id391216929-17820010/38

Conzens Gedicht Staufenberg erschien im Schwäbischen Musenalmanach 1782.

Zum Kontext der Staufertradition:

http://archiv.twoday.net/stories/6412734/

Zum Kontext des Schwaben-Diskurses:

http://web.archive.org/web/20120803015417/http://projekte.geschichte.uni-freiburg.de/mertens/graf/schwabn.htm

Gunter Volz: Schwabens streitbare Musen. Schwäbische Literatur des 18. Jahrhunderts im Wettstreit der deutschen Stämme. Stuttgart 1986

Luise Pichler verheiratete Zeller veröffentlichte 1861 eine Erzählung auf der Basis der Schwäbisch Gmünder Ringsage: Der Ring der Herzogin. Die höchst rare 4. Auflage von 1889 hat freundlicherweise die USB Köln ins Netz gestellt:

http://www.ub.uni-koeln.de/cdm/ref/collection/mono19/id/28529

Zu Pichler:
http://beacon.findbuch.de/seealso/pnd-aks?format=sources&id=116978228

Siehe auch
http://archiv.twoday.net/stories/120171638/
https://www.freidok.uni-freiburg.de/data/5841


 

twoday.net AGB

xml version of this page

xml version of this topic

powered by Antville powered by Helma